Pressearchiv 2013

Pressemitteilung: Pro und Contra auf PULS 4: Handyverbot an Schulen - Machen Smartphones einsam und dumm?

An immer mehr Schulen fordern Direktoren und Lehrer Smartphone -Verbot. Auch bei Erwachsenen wird das Handy immer mehr zum 24 Stunden-Stressfaktor. Bei uns diskutieren u.a. Medienmanager Rudi Klaußnitzer und der deutsche Benimmpapst Moritz Freiherr Knigge.


Wien, 25. Mai 2013. Keine Schulstunde ohne nerviges Handy-Klingeln: Lehrer in ganz Österreich beschweren sich, dass Ihre Schüler viel mehr mit ihren Smartphones als mit dem Unterricht beschäftigt sind. Aber auch für Erwachsene wird das Handy immer mehr zur Belastung: Die ständige Erreichbarkeit wird für viele Menschen zum Problem. Das ständige Abrufen von Mails und SMS sorgt dafür, dass ein Abschalten vom Berufsalltag auch nach dem Verlassen des Arbeitsplatzes nicht mehr möglich ist.

Handyverbot als Lösung?
In einigen Schulen wird nun ein komplettes Handyverbot angedacht – nicht nur während des Unterrichts, sondern auch in den Pausen. Denn auch die Kommunikation leidet unter dem Smartphone-Terror: Statt zu einem persönlichen Treffen laden sich Freunde heutzutage gegenseitig in Chaträume ein.

Zerstören die neuen Kommunikationsmittel unsere gewöhnlichen Kommunikationsformen? Kann man sich wirklich gegen den technischen Fortschritt wehren? Wir diskutieren unter anderem mit Bundesschulssprecher Felix Wagner, "Big Data"-Fachmann Rudi Klausnitzer und Benimm-Papst Moritz Freiherr Knigge.

Moderation: Corinna Milborn

Gäste am Podium
Fritz Enzenhofer, Präsident Landeschulrat OÖ
Moritz Freiherr Knigge, deutscher Berater für Umgangsformen, Autor von "Spielregeln. Wie wir miteinander umgehen sollten".
Felix Wagner, Bundesschulsprecher
Rudi Klausnitzer, Medienmanager, Kommunikationsberater "DMC" und Autor

Experten im Auditorium
Bardia Monshi, Psychologe
Andreas Ferner, Lehrer des Jahres 2012 und Kabarettist
Maria Schweizer, Mathematik Lehrerin und bildet Lehrer weiter
Barbara Buchegger, Safer Internet / ÖIAT E- Lerning-Bereichsleiterin
Johannes Bauer, Direktor Bundesgymnasium Wasagasse
Lydia Maderthaner, Schulsprecherin Bundesgymnasium Wasagasse

Mehr Infos unter austrianews.at


Corinna Milborn

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) PULS 4 / Gerry Frank





 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten