Pressearchiv 2013

Pro und Contra - der PULS 4 News Talk: Lampedusa: Wer ist schuld am Flüchtlingsdrama vor den Toren Europas?

Täglich erreichen hunderte Afrikaner die Grenzen Europas. Wie soll Europa auf die Flüchtlingsmassen reagieren? Jürgen Peindl diskutiert mit ausgewählten Gästen in Pro und Contra - der PULS 4 News-Talk, am 14. Oktober ab 23:05 Uhr nur auf PULS 4


Wien, 11. Oktober 2013. Unfassbares Leid vor der Küste Lampedusas: Vergangene Woche ertranken über 300 Menschen im Mittelmeer auf dem Weg ins vermeintlich goldene Europa.
"Das Mittelmeer ist ein Massengrab für Flüchtlinge", beschreibt Grünen-Abgeordnete Alev Korun die Lage in Süditalien und fordert die Verteilung der Flüchtlinge solidarisch auf alle EU-Staaten und eine Änderung der EU-Asylregeln. Der Journalist Andreas Unterberger sieht das als Lockruf für "uneingeladene Migranten" und möchte den Flüchtlingsstrom stoppen. Die beiden diskutieren bei "Pro und Contra - Der PULS 4 News Talk" mit dem deutschen EU-Parlamentarier Elmar Brok und dem Geschäftsführer von "Ärzte ohne Grenzen" Mario Thaler, der die EU auffordert mehr zu unternehmen, um das Leben der Flüchtlinge zu schützen.

Der Ansturm afrikanischer Flüchtlinge geht weiter: Erst am Freitag sind wieder mehr als 500 Flüchtlinge auf verschiedenen Schiffen nach Italien gekommen. Wir stellen nach der Katastrophe von Lampedusa die Frage: Wer ist schuld am Flüchtlingsdrama vor den Toren Europas? Wie kann verhindert werden, dass so viele Flüchtlinge ihr Leben riskieren, um nach Europa zu kommen? Und wie können wir den Ansturm bewältigen?


Talk-Profi Jürgen Peindl begrüßt folgende Gäste am Podium:
Alev Korun - Asyl- und Menschenrechtssprecherin, Die Grünen
Elmar Brok - EU-Parlamentarier, CDU
Andreas Unterberger - ehem. Chefredakteur „Die Presse“ und „Wiener Zeitung“
Mario Thaler - Geschäftsführer „Ärzte ohne Grenzen Österreich“



Pro und Contra - der PULS 4 News Talk am Montag, den 14.10.2013 ab 23:05 nur auf PULS 4 - auch in HD und online


Pro und Contra - der PULS 4 News Talk: Jürgen Peindl

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) PULS 4 - Jürgen Hammerschmid




 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten