presse

Rekord-Juni für PULS 4, PULS 24 & ATV2 | ATV stärkster Privat-TV Sender in der Prime-Time

Die Monatsquoten im Juni

  • PULS 24 steigert sich um 68 Prozent gegenüber Vorjahr und erzielt mit 1,1 Prozent Marktanteil einen Juni-Allzeitrekord sowie den zweitstärksten Monat seit Senderbestehen
  • PULS 4 erreicht mit 5,2 Prozent Marktanteil den besten Juni in der Sendergeschichte
  • ATV steigert sich gegenüber Vorjahr auf 4,3 Prozent und ist neben ProSieben Austria der stärkste Privat-TV Sender in der Prime-Time
  • ATV2 erzielt mit einem Marktanteil von 1,6 Prozent einen neuen Juni-Rekord
  • Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe ist mit 27,2 Prozent Marktanteil die stärkste TV-Gruppe in Österreich

Wien, 1. Juli 2022. Der am schnellsten wachsende Newssender PULS 24 steigert sich im Juni 2022 als einziger News-Sender gegenüber dem Vorjahr und wächst um +68,2 Prozent auf 1,1 Prozent Marktanteil. Mit einer umfassenden Berichterstattung unter anderem zum Krieg in der Ukraine inklusive einem Live-Interview mit dem ukrainischen Außenminister Dmytra Kuleba, exklusiven Public-Value Sonderprogrammen zur Energiekrise mit u.a. Umweltministerin Leonore Gewessler und Digitalisierungsminister Martin Kocher und Event-Berichten zur Regenbogenparade in Wien erreichte PULS 24 im Juni 1,6 Mio. Zuseher:innen (WSK) und damit um 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Programmhighlights im Juni waren das dreitägige 4GAMECHANGERS Festival mit Hollywoodstar George Clooney und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, die exklusive Live-Übertragung des Wanda-Konzerts in der Wiener Stadthalle und die Reportage „Elon Musk – Der wahre Iron Man“ zum Tesla-Gründer.

Den besten Juni der Sendergeschichte verzeichnet auch PULS 4. Der Privat-TV-Sender erreicht 5,2 Prozent Marktanteil. Neben dem PULS 4-Erfolgsformat „2 Minuten 2 Millionen“, unter anderem mit 7,5 Prozent Marktanteil am 14. Juni, begeisterte auch „Hillinger & Hillinger“ die Zuschauer:innen. Die Geschichten von Leo Hillinger und seinem Sohn Jack sahen insgesamt über 700.000 Österreicher:innen (WSK). „Café Puls - Das Magazin“ erreichte am 29. Juni mit 10,5 Prozent den höchsten Marktanteil seit Bestehen.

Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe steigert sich um 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 27,2 Prozent Marktanteil und ist damit die stärkste TV-Gruppe in Österreich. Die vier Österreich-Sender PULS 4, PULS 24, ATV und ATV erreichen 12,2 Prozent Marktanteil.

ATV steigert sich im Monat Juni auf 4,3 Prozent Marktanteil. Der ATV-Dauerbrenner „Bauer sucht Frau“ startete in die 19. Staffel und stellte in zwei Folgen die diesjährigen Bäuer:innen vor. Durchschnittlich 230.000 Seher:innen (E12+) wollten sie im TV kennenlernen. Ebenso ein Highlight im Juni waren die Flirt-Abenteuer bei „Tinderreisen“. 11,1 Prozent Marktanteil im Schnitt erreichte die 4. Staffel des ATV-Formats, die stärksten Ausgaben erzielten jeweils über 15 Prozent Marktanteil. Über die gesamte Staffel von „Tinderreisen“ waren über 2,3 Mio. Zuseher:innen (WSK) vorm TV vorbei. Die Eigenproduktion „AUSNAMEZUSTAND IN LIGNANO“ erreichte am 16. Juni einen Marktanteil von 11,7%. Gemeinsam mit ProSieben Austria ist ATV der stärkste Privat-TV-Sender in der Primetime (20:15 Uhr – 22:15 Uhr).

Ebenso einen Rekord-Juni mit 1,6 Prozent Marktanteil feiert ATV2. Hier überzeugten vor allem einige der Filmhighlights, wie „Die Verurteilten“ mit 4,4 Prozent Marktanteil oder „Ein Hologramm für den König“ mit 2,3 Prozent Marktanteil jeweils in der Primetime.

Alle Marktanteile, wenn nicht anders ausgewiesen, beziehen sich auf die Fokuszielgruppe von Privat-TV der 12- bis 49-Jährigen.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen E12+/E12-49 (vorläufig gewichtet) Zahlen gerundet. Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius

Brand logo
Ihr Kontakt

Adrian Hinterreither

Senior Communication Manager

  • Quoteninformationen
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...