presse

"ATV Aktuell"-Doku "Abhängig und ausgeliefert – Wann steht Österreich still?" am Mittwoch um 22.40 Uhr

Pandemie, Krieg, Energie- und Klimakrise führen uns schmerzlich vor Augen: Wir sind abhängig und ausgeliefert – sei es von Putins Gas oder von Lebensmitteln und Medikamenten aus dem Ausland.

Österreich taumelt von einer Krise in die nächste: Wie gut ist unser Land vorbereitet und wie bereiten sich die Österreicher:innen selbst auf mögliche Krisen-Szenarien vor? Die Politik hat verschlafen, die Gas- und Lebensmittelpreise explodieren und den Menschen bleibt immer weniger Geld in der Tasche. Die lang angekündigte Energiewende soll Österreich in die Selbstständigkeit führen, doch ist es dazu überhaupt in der Lage? Gemeinsam mit ATV-Redakteur Lukas Kimeswenger geht ATV-Moderatorin Jenny Laimer in der "ATV Aktuell"-Doku "Abhängig und ausgeliefert – Wann steht Österreich still?" den Fragen nach. Die Energie der Zukunft wird beleuchtet und ATV besucht Menschen und Unternehmen, die bereits autark wirtschaften und leben und spricht mit Österreicher:innen, die sich aus Angst vor der Zukunft einen Schutzraum bauen.

Der oberösterreichische Schutzraum-Bauer Manfred Schuster hat viel zu tun. Der 59-jährige Fritz Holzleitner ließ sich aus Angst vor einem möglichen Atomreaktor-Unglück im Ukraine-Krieg einen Schutzraum anfertigen und gibt Einblicke in sein Reich unter der Erde. Wie schwer es in Österreich ist, auf erneuerbare Energie umzusteigen, zeigt die Geschichte des Kärntner Landwirts Franz Dorner. Der Energie-Pionier kämpft seit 12 Jahren für sechs Windräder in seinem Bundesland, doch die Kärntner Landesgesetze machen aus seinem Traum eine Odyssee.

Pandemie und Krieg rücken die Selbstversorgung in den Vordergrund und „Urban Gardening“ findet großen Anklang. Der oberösterreichische Bio-Bauer Christian Stadler bietet in Österreichs Städten kleine Gärten an, wo die Hobbygärtner mit Hilfe von Profis Gemüse anpflanzen. Soja könnte zu einer der wichtigsten Eiweißquellen der menschlichen Ernährung werden. Die Pflanze braucht keinen Stickstoffdünger, der durch den Krieg in der Ukraine extrem teuer geworden ist. Das Bruderpaar Birschitzky aus dem Burgenland setzt seit mittlerweile neun Jahren auf die "Super-Bohne".

"ATV Aktuell"-Doku "Abhängig und ausgeliefert – Wann steht Österreich still?" am Mittwoch, 29. Juni um 22.40 Uhr bei ATV

1/5
(c) ATV
  • +5+5+5
Brand logo
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...