presse

10 Jahre SevenOne Media Austria

Wien, 3. September 2008

Seit zehn Jahren ist die SevenOne Media Austria, ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG, in Österreich tätig. Zehn Jahre, in denen die Gruppe kontinuierlich gewachsen ist: vom klassischen Werbezeitenvermarkter zum Produzenten eigener Programmfenster, bis hin zum echten TV-Unternehmen mit eigener Content-Produktion und einem österreichischen Programmanbieter PULS 4. Die SevenOne Media Austria hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre vom kleinen Vermarkter zum zweitgrößten österreichischen TV-Unternehmen und damit zum Marktführer im Privat TV entwickelt. Die Vision für die Zukunft: die Realisierung einer dualen Rundfunkordnung, ein gleichberechtigtes und gleichstarkes Nebeneinander von privaten und öffentlich-rechtlichen, elektronischen Medienangeboten. Das Motto für die nächsten zehn Jahre: „The Power of teleVision“.

Die SevenOne Media Austria feiert 2008 ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. 1998 startet das Unternehmen mit zwei Mitarbeitern als klassischer Werbezeitenvermarkter des TV-Senders ProSieben Austria. 1999 kam kabel eins austria als Sender der zweiten Generation dazu und später auch Sat.1 Österreich. Die SevenOne Media Austria bietet seit dem ein ausgewogenes Angebot für alle Zielgruppen an. Seit 2003 haben die Sender eine eigene Programmfensterlizenz. Der Startschuss für die ProSieben AustriaNews, die heute zum „AustriaNews“-Network ausgebaut und über vier Sender zu empfangen sind [ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, PULS 4 und Café Puls]. Nur ein Beispiel für sinnvolle Vernetzung innerhalb der Gruppe neben Österreichs erstem Frühstücksfernsehen „Café Puls“, das bereits seit 2005 on air ist. Die ProSiebenSat.1 Gruppe in Österreich ist damit der Vorreiter in der Digitalisierung in Österreich. Im Sommer 2007 kommt es zur Übernahme des ehemals Wiener Stadtsender PULS TV. Im Jänner 2008 startete PULS 4, der vierte Österreichische TV-Sender und vierte Sender innerhalb der ProSiebenSat.1 Gruppe in Österreich. Heute, zehn Jahre nach der Firmengründung, arbeiten bereits knapp 250 Mitarbeiter für das österreichische Medienunternehmen, das mittlerweile zu den Top 10 in Österreich gehört.

„Rückblickend haben wir die vergangenen zehn Jahre an einem starken Fundament des Unternehmens gearbeitet. Wir haben die Basis für eine erfolgreiche ProSiebenSat.1 Gruppe in Österreich geschaffen. Als Nischenvermarkter für österreichische Werbefenster haben wir vor zehn Jahren begonnen, heute sind wir zu einem österreichischen Medienunternehmen gewachsen. Eine Strategie, die voll aufgegangen ist und die mich stolz auf die letzten zehn Jahre zurückblicken lässt“, zieht Markus Breitenecker, Geschäftsführer der SevenOne Media Austria Resümee.

Breitenecker ergänzt: „Ohne die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit unserer Mitarbeiter/innen mit Mediaagenturen, Geschäftspartnern, Werbekunden und Medien- und Kooperationspartnern, wäre der Erfolg unserer Gruppe in Österreich gewiss nicht möglich. Tatkraft, Kreativität und das Vertrauen in unsere Visionen – das macht uns zu einem Unternehmen und zu einem starken Partner für Werbekunden“.

Visionen für die Zukunft
Bereits jetzt wandern immer größere Stücke des Werbekuchens zum Privat TV. 2009 werden die Bruttowerbeerlöse der Privaten erstmals über denen des ORF liegen. Als Anbieter von eigenen Österreich-Programmen und als Veranstalter eines eigenen TV-Senders ist die SevenOneMedia Austria durch die Unterstützung der gesamten ProSiebenSat.1 Gruppe die klare Nummer 1 im österreichischen Privat TV und wird diese Position noch weiter ausbauen.

Markus Breitenecker: „Eine weitere Vision für die nächsten zehn Jahre steht fest: die Realisierung einer dualen Rundfunkordnung. Wir arbeiten für ein gleichberechtigtes und gleichstarkes Nebeneinader von Privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern. Was vor zehn Jahren noch eine Utopie war, wird für 2009 eine realistische Perspektive. Erkennt die Politik die Zeichen der Zeit in Europa, dann ist auch ihre künftige Aufgabe klar vorgezeichnet: die Vorbereitung eines echten Gebührensplittings in Österreich und zusätzlich strengere gesetzliche Schranken für das öffentlich-rechtliche Fernsehen“.

Ausblick 2010
Das Internet wird zu einem immer wichtigeren Medium insbesondere für die junge Generation, die dort abgeholt werden muss, wo sie gerade steht – ob zu Hause, unterwegs, bei der Arbeit oder in der Freizeit mit Freunden. Als erster TV-Sender mit einem eigenen sozialen Event-Netzwerk beweist PULS 4 mit puls4.com seine Vorreiterrolle im Bereich elektronischer Bildschirmmedien. Das Motto für die nächsten 10 Jahre: „The power of teleVision“ hat eine erhebliche Bedeutung für das Internet: mit der Kraft starker Fernsehmarken die Online-Aktivitäten zu befruchten und weiter auszubauen. ProSiebenSat.1 Austria vertraut bereits jetzt auf die Kraft starker TV-Marken und nützt diese für das Internet. Daher gibt es alle TV-Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe in Österreich auch im Internet: PULS 4, ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, kabel eins austria sowie Café Puls. Darüber hinaus die eigenständigen Marken wie MyVideo.at, wetter.com, ICQ sowie neu fem.com und Österreichs größte Event-Community puls4.com.

www.sevenonemedia.at

Bildmaterial:
Markus Breitenecker © SevenOne Media Austria

Rückfragen:
Christina Patzl
Leitung Unternehmens- und Programmkommunikation
Tel.: +43 (1) 368 77 66-121
Mail: christina.patzl@sevenonemedia.at

pressemb080903hires
Brand logo
  • Pressearchiv 2008
  • Pressearchiv
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.