Grüne in den Ländern auf Siegeszug: Ist die Öko- und Aufdeckerpartei reif für die Regierung?

Die Grünen im Vormarsch: Immer mehr schwarze Landeshauptmänner holen die Grünen ins Boot.

Wien, 10. Mai 2013

Die Grünen haben allen Grund zur Freude: 20 Prozent Erfolg durch Astrid Rössler in Salzburg. In Kärnten können die Grünen mit Rolf Holub – nach Oberösterreich und Wien – in die dritte Landesregierung einziehen. Die schwarzen Landeshauptleute Günter Platter und Wilfried Haslauer verhandeln zur Zeit eine Regierungsbeteiligung der Grünen in Tirol und Salzburg.

Ihren Erfolg im Wahljahr 2013 verdanken die Grünen vor allem ihrer kompromisslosen Antikorruptions- und Aufdeckerarbeit. Die Zeit scheint also reif für eine grüne Regierungsbeteiligung im Bund. Doch kann die Öko- und Aufdeckerpartei ihre regionalen Erfolge auch im Bund verwerten? Würden sich die Schwarzen mit den Grünen zehn Jahre nach dem Scheitern der Koalitionsverhandlungen im Jahr 2003 im Bund gemeinsam in ein Boot setzen?

Corinna Milborn führt Montagabend, den 13. Mai 2013, durch den Talk und diskutiert dazu u.a. mit Bundessprecherin Eva Glawischnig und ÖVP Generalsekretär Hannes Rauch.

Moderation: Corinna Milborn

Gäste:
Eva Glawischnig – Bundessprecherin der Grünen
Hannes Rauch – Generalsekretär, ÖVP
Alexander Van der Bellen – Gemeinderat, Die Grünen Wien und ehemaliger Chef der Grünen
Andreas Khol – ÖVP-Stratege, Bundesobmann des ÖVP-Seniorenbundes

Wir diskutieren am Montag, den 13. Mai um 22:35 Uhr bei "Pro und Contra - Der AustriaNews Talk" auf PULS 4.

Mehr Infos unter austrianews.at

(c) PULS 4

© © Gerry Frank Photography 2012

Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Cornelia Doma

Head of Communication

  • Pro und Contra - PULS 4 News-Talk
  • Pressearchiv 2013
  • PULS 4
  • Pressearchiv
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.