presse

Erfolgreichste Staffel aller Zeiten: „Teenager werden Mütter“ in 13. Staffel mit über 1,9 Millionen ZuseherInnen

  • Über 1,9 Millionen ZuseherInnen* beziehungsweise 25 Prozent
    der österreichischen Bevölkerung sahen die 13. Staffel von „Teenager werden Mütter“ (WSK*, E12+).
  • Mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent (E12-49) und durchschnittlich 194.000 ZuseherInnen hatte die 13. Staffel von „Teenager werden Mütter“ so viele ZuseherInnen wie noch nie.
  • Gemeinsamer Privat TV Erfolg: Erstmals seit Übernahme erreichen sowohl PULS 4, als auch ATV, am gleichen Tag über 7 Prozent Tagesmarktanteil (E12-49).
Wien, 8. März 2019

Über 1,9 Millionen ZuseherInnen beziehungsweise 25 Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung (WSK*, E12+) ließen sich die 13. Staffel des ATV-Erfolgsformats „Teenager werden Mütter“ nicht entgehen (10. Jänner bis 7. März 2019, immer donnerstags um 20.15 Uhr bei ATV). Mit dem gestrigen Staffelfinale steht fest: die 13. Staffel war mit Abstand die erfolgreichste Staffel aller Zeiten. Mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent (E12-49) und durchschnittlich 194.000 ZuseherInnen verfolgten in der 10-jährigen Geschichte von „Teenager werden Mütter“ noch nie so viele ZuschauerInnen eine Staffel. Unter den 9 Folgen der aktuellen Staffel befinden sich auch die zwei stärksten Folgen der Format-Geschichte. So katapultierte sich die sechste Folge am 14. Februar 2019 mit einem Marktanteil von 14,5 Prozent (E 12-49) an die Spitze, dicht gefolgt von der achten Folge (am 28. Februar 2019) mit 14,3% in der Zielgruppe (E12-49). Besonders erfolgreich war die 13. Staffel auch bei den 12- bis 49-jährigen Frauen mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent und bei den 12- bis 29-jährigen Männern mit einem Rekord-Marktanteil von 11,2 Prozent.
Einen weiteren Erfolg verzeichnet das Erfolgsformat bei den Männern unter 50 Jahren: Mit 10,3 Prozent und einer durchschnittlichen Reichweite von 55.700 Zusehern (E12-49) verfolgten noch nie so viele Männer die Dramen rund um die jungen Teenie-Mütter und –Väter.

Ein weiteres Highlight im ATV-Programm: „Tara – mit Hirn, Charme und Melonen“. Die dreiteilige Sendung rund um Taras Leben als Modedesignerin ging gestern ebenfalls mit 8,4 Prozent (E12-49) und Spitzenwerten von bis zu 167.600 ZuseherInnen erfolgreich zu Ende. Im Schnitt schafften es die drei Folgen auf einen fantastischen Schnitt von 8,9 Prozent (E12-49). Besonders beliebt war die Sendung bei der jungen Zielgruppe der 12- bis 29-Jährigen mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 13,2 Prozent. 15,7 Prozent der 12- bis 29-jährigen Frauen ließen sich Taras Abenteuer nicht entgehen.
Mit diesen Sendungshighlights schaffte ATV gestern einen sensationellen Tagesmarktanteil von 7,1 Prozent bei den 12- bis 49-Jährigen. Außerdem kann ein gemeinsamer Privat TV Erfolg gefeiert werden: Erstmals seit Übernahme erreichen sowohl PULS 4, als auch ATV, am gleichen Tag über 7 Prozent Tagesmarktanteil (E12-49). Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe erreicht damit am gestrigen Tag einen Gruppen-Marktanteil von 33,8 Prozent (E12-49).

*WSK: Der weiteste Seherkreis enthält alle ZuschauerInnen, die zumindest 1 Minute konsekutiv die 13.Staffel von „Teenager werden Mütter“ auf ATV gesehen haben. (E12+).

Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Lukas Strecker

Junior Communication Manager

  • Teenager werden Mütter
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.