presse

Erstmals im deutschsprachigen Free-TV: "Schutzengel" am 19. Oktober exklusiv auf ProSieben Austria

Am Sonntag, den 19. Oktober um 20:15 Uhr exklusiv auf ProSieben Austria.

Am Sonntag, den 19. Oktober um 20:15 Uhr exklusiv auf ProSieben Austria.

Wien, 17. Oktober 2014

Knallharter Kämpfer mit weichem Kern: Til Schweiger in einem Thriller, der unter die Haut geht! Ex-KSK-Soldat Max ist traumatisiert aus Afghanistan zurückgekehrt und arbeitet als Personenschützer. Er soll die Ausreißerin Nina beaufsichtigen, die Zeugin eines Mordes wurde und jetzt auf der Abschussliste eines skrupellosen Kriminellen steht. Doch der Auftrag gerät außer Kontrolle

Cast:
Til Schweiger (Max Fischer)
Luna Schweiger (Nina)
Moritz Bleibtreu (Rudi)
Karoline Schuch (Sara Müller)
Heiner Lauterbach (Thomas Backer)
Herbert Knaup (Henri Brietner)
Kostja Ullmann (Kurt)
Hannah Herzsprung (Helena)
Rainer Bock (Karl Falkner)

Die deutschsprachige Free-TV-Premiere von "Schutzengel" am Sonntag, den 19. Oktober um 20:15 Uhr exklusiv auf ProSieben Austria

Alle Infos auf prosieben.at und eine große Auswahl an Bildmaterial finden Sie auf unserer Presselounge

Noch schärfer können Sie diese Highlights mit ProSieben Austria HD genießen. Alle Infos zum Empfang finden Sie auf HDinfo.at.

(c) Barefoot Films GmbH 2012/ Warner Bros
© ¬© Barefoot Films GmbH 2012/ Warner Bros. Entertainment GmbH 2012
Alle Bilder herunterladen
© ¬© Barefoot Films GmbH 2012/ Warner Bros. Entertainment GmbH 2012
Alle Bilder herunterladen
Brand logo
Stephanie Woloch
  • ProSieben Austria
  • Pressearchiv 2014
  • Pressearchiv
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

Pressemitteilungen

Pro und Contra am Mittwoch um 20:15 Uhr auf PULS 24 aus Kindberg in der Steiermark: Asyl auf Herbergssuche – Kein Platz in Österreich?

Adrian HinterreitherAdrian HinterreitherAdrian Hinterreither
Die Unterbringung von Geflüchteten sorgt österreichweit für Streit, auch in Kindberg. Pro und Contra Spezial diskutiert diesen Konflikt sowie die gesamtösterreichische Asylproblematik mit den zuständigen Politiker:innen und Einwohner:innen vor Ort.