Wolfgang Sobotka und Eva Glawischnig am Montag in "Pro und Contra" auf PULS 4 zum Thema: "Haben Flüchtlinge in Österreich eine Chance?"

"Pro und Contra" am Weltflüchtlingstag - "Haben Flüchtlinge in Österreich eine Chance?" Darüber diskutiert ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka mit der Grünen Bundessprecherin Eva Glawischnig sowie Betroffenen, Hilfsorganisationen und Bürgermeistern am Montag, den 20. Juni um 22:35 Uhr auf PULS 4.

Wien, 17. Juni 2016

Während sich weiterhin viele freiwillige Helfer und Institutionen für Flüchtlinge einsetzen, ist die "Willkommenskultur" zu einem zwiespältigen Begriff geworden. Die Regierung hat eine Obergrenze beschlossen und will eine Notverordnung erlassen, um Asylwerber direkt an der Grenze zurückzuweisen.

Für ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka ist die Obergrenze positiv zu sehen, "sie gibt uns die Möglichkeit, einigermaßen zu integrieren", so der Minister. "Pro und Contra" fragt am Weltflüchtlingstag: Wie sieht die Integration in Österreich aus? Welche realistischen Chancen haben Asylwerber auf Bildung, Wohn- und Arbeitsplatz? Und sollen Asylwerber arbeiten dürfen?
Innenminister Wolfgang Sobotka und Grünen-Chefin Eva Glawischnig diskutieren u.a. mit Hilfsorganisationen, Bürgermeistern und privaten Initiatoren über Versäumnisse und Erfolge österreichischer Flüchtlingspolitik.

Gäste am Podium:
Wolfgang Sobotka, Innenminister, ÖVP
Eva Glawischnig, Bundessprecherin, Die Grünen

Moderation:
Corinna Milborn

PULS 4 News - Pro und Contra
Montag, 20.6.2016
22:35 PULS 4
auch in HD und online

Brand logo
  • Pro und Contra - PULS 4 News-Talk
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Ihr Ansprechpartner
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.