"Pro und Contra" am Montag auf PULS 4: "Österreich nach dem Van der Bexit - Kommt jetzt Norbert Hofer?"

Die Stichwahl ist aufgehoben, statt Sommerloch warten nun drei Monate Wahlkampf auf uns. Kann Norbert Hofer im zweiten Anlauf das Ergebnis umdrehen? Darüber diskutiert Corinna Milborn mit ihren Gästen am Montag, den 4. Juli um 22:35 Uhr in "Pro und Contra" auf PULS 4.

Wien, 2. Juli 2016

Österreich steht ein heißer Polit-Sommer bevor. Die FPÖ rund um deren Anwalt Dieter Böhmdorfer bekommt mit ihrer Anfechtung recht. Auf Grund zahlreicher Unregelmäßigkeiten und Gesetzesbrüche wird Alexander Van der Bellen Anfang Juli nun doch nicht in die Hofburg einziehen. Die Wahlkampf-Teams von Grün und Blau formieren sich neu und Norbert Hofer bekommt eine zweite Chance, die gut 30.000 Stimmen aufzuholen. Die FPÖ sieht einen Sieg der Demokratie, doch nicht alle sind davon begeistert: Ex-Profil-Chefredakteur Herbert Lackner spricht von einer "weltfremden Entscheidung" des Verfassungsgerichtshofes und befürchtet gar eine Staatskrise. Wie werden sich die Kandidaten im erneuten Wahlkampf positionieren? Hat sich Österreich nun vor der Welt blamiert? Und kann Hofer dieses Mal gewinnen - oder werden die Menschen der FPÖ die Anfechtung übelnehmen?

Gäste am Podium:
Heide Schmidt, ehem. Chefin des Liberalen Forums, Ex-FPÖ-Präsidentschaftskandidatin und Van der Bellen-Unterstützerin
Dieter Böhmdorfer, ehem. Justizminister und Anwalt der FPÖ im Anfechtungsverfahren
Herbert Lackner, Journalist, profil
Stefan Petzner, Kommunikationsberater und ehem. Pressesprecher von Jörg Haider

Expertin im Auditorium:
Karin Cvrtila, Meinungsforschungsinstitut OGM

Moderation:

Corinna Milborn

PULS 4 News - Pro und Contra
Montag, 4.7.2016
22:35 PULS 4
auch in HD und online

Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Cornelia Doma

Head of Communication

  • Pro und Contra - PULS 4 News-Talk
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.