Werbefläche wird größer

Wien, 5. August 2008

Die SevenOne Media Austria stellt das Ausstrahlungsformat von Werbespots auf all seinen Sendern in Österreich mit 1. November von 4:3 auf 16:9 um. Somit umfasst diese Änderung die Sender ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, kabel eins austria und PULS 4. Damit bietet der Vermarkter der ProSiebenSat.1-Gruppe in Österreich seinen Werbekunden eine um 33 Prozent vergrößerte Fläche, mehr Bildinhalte und Maße, die den natürlichen Sehgewohnheiten der Menschen entgegenkommen. Im Kino wird bereits seit Jahren und ausnahmslos im Breitbildformat produziert, denn die Filme entfalten ihre Wirkung beim Zuschauer auf diese Weise deutlich besser. Auch die Zahl der Zuschauer, die zu Hause vor den Fernsehgeräten die Bilder in 16:9 sehen, steigt: 2007 waren bereits knapp 80 Prozent (78,5%) der neu angeschafften TV-Geräte 16:9-fähig.

Dr. Michael Stix, Leitung des Geschäftsbereiches Diversifikation: „Größere Werbeflächen bedeuten eine größere Wahrnehmung. Mit dem 16:9-Bildformat bieten wir diese Möglichkeit und erhöhen damit die Wirkungskraft der Spots auf all unseren TV-Sendern in Österreich.“

Rückfragen:
Christina Patzl
Leitung Unternehmens- und Programmkommunikation
Tel.: +43 (1) 368 77 66-121
Mail: christina.patzl@sevenonemedia.at

Brand logo
  • Pressearchiv 2008
  • Pressearchiv
Teilen
Drucken
Ihr Ansprechpartner
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.