ProSiebenSat.1 PULS 4 ist stärkste Sendergruppe in Österreich mit 27,6 Prozent Marktanteil im Juli

  • Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 PULS 4 liegt im Monat Juli bei starken 27,6 Prozent Gruppenmarktanteil und bleibt damit die erfolgreichste Sendergruppe in Österreich bei den unter 50-Jährigen
  • PULS 4 ist weiterhin der marktanteilsstärkste österreichische Privat-TV Sender. Mit einer Steigerung von +4,1 Prozent liegt der Sender aktuell bei 4,1 Prozent Juli-Marktanteil bei den unter 50-Jährigen
  • ATV steigert sich ebenfalls (+5,1 Prozent) und liegt im Juli bei 3,7 Prozent Marktanteil (E 12-49)
  • ATV 2 steigert sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,5 Prozentpunkte, kann sich damit verdoppeln und liegt bei 1,0 Prozent (E12-49). 0,7 Prozent Marktanteil erreicht ATV 2 in der gesamten Bevölkerung (E12+).
Wien, 1. August 2017

Auch im Juli ist ProSiebenSat.1 PULS 4, bei den unter 50-Jährigen, die erfolgreichste Sendergruppe in Österreich und liegt aktuell bei 27,6 Prozent Marktanteil!

Im Monat Juli können sich sowohl PULS 4 als auch ATV, im Vergleich zum Vorjahresmonat, steigern: Mit einer Steigerung von +4,1 Prozent liegt PULS 4 aktuell bei 4,1 Prozent Juli-Marktanteil bei den unter 50-Jährigen. In der gesamten Bevölkerung erreicht PULS 4 einen Monatsmarktanteil von 2,7 Prozent. Damit ist PULS 4 weiterhin der marktanteilsstärkste österreichische Privat-TV Sender. ATV steigert sich ebenfalls (+5,1 Prozent) und liegt im Juli bei 3,7 Prozent Marktanteil (E 12-49).

ATV 2 steigert sich, im Vergleich zum Vorjahresmonat, um 0,5 Prozent, kann sich damit verdoppeln und liegt bei 1,0 Prozent bei den unter 50-Jährigen. In der gesamten Bevölkerung liegt ATV 2 bei 0,7 Prozent Marktanteil (E12+).

PULS 4 Highlights im Juli 2017:
Letzte Woche startete das 4-teilige Format "2 Minuten 2 Millionen - Das Leben nach der Show" in welchem es exklusive Blicke hinter die Kulissen des Erfolgsformats „2 Minuten 2 Millionen“ gibt und zeigt wie es mit den KandidatInnen nach der Show weiterging. Mit sehr starken 11,0 Prozent Marktanteil bei den unter 50-Jährigen und durchschnittlich 165.400 ZuseherInnen (E12+) erzielte das Format nach der ersten Folge bereits Topquoten.

Im Juli wurden die PULS 4 Sommergespräche fortgesetzt. Hier konnte besonders die Diskussion zwischen Milborn und Kurz mit starken 8,6 Prozent Marktanteil (E12-49) und Spitzen von 258.600 ZuseherInnen (E12+) überzeugen. Die PULS 4 Sommergespräche erreichten insgesamt bis zu 1,5 Mio. ZuseherInnen (WSK*, E12+, inkl. WH & Analyse).

"ATV Aktuell" steigert sich erfolgreich
Seit der Übernahme der ATV-Gruppe durch die ProSiebenSat.1 PULS 4 Sendergruppe konnte sich die Newssendung "ATV Aktuell" um 19:20 Uhr konstant steigern und schafft es im Juli mit starken 6,3 Prozent sogar auf den höchsten Marktanteil seit einem Jahr (E12-49).

ProSieben Austria erreicht einen Marktanteil von 7,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe E 12-49 und bleibt damit der stärkste Sender in der Gruppe. SAT.1 Österreich kommt im Juli auf 4,0 Prozent Monatsmarktanteil bei den unter 50-Jährigen. kabel eins austria liegt im Juli bei 3,1 Prozent Marktanteil (E 12-49) und sixx Austria erzielt einen Marktanteil von 1,3 Prozent bei E 12-49.

Besonders die jüngsten Sender der Gruppe können sich im Juli steigern: ProSieben Maxx Austria steigert sich mit 1,3 Prozent Marktanteil um +52,5 Prozent gegenüber Juli 2016 (E12-49). Auch Sat.1 Gold Österreich ist weiterhin nicht zu stoppen. In beiden Zielgruppen erreicht Sat.1 Gold Österreich starke 1,0 Prozent Marktanteil und erzielt weiterhin Bestwerte (E 12-49, E 12+). kabel eins Doku Österreich brachte es im Juli mit 0,4 Prozent auf den zweitbesten Monatswert seit Senderbestehen (E12-49).

*Der WSK enthält alle ZuschauerInnen, die zumindest 1 Minute das PULS 4 Sommergespräch gesehen haben. (E12+, inkl. WH & Analyse)

Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Cornelia Doma

Head of Communication

  • Quoteninformationen
  • ProSiebenSat.1 PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.