„Teenager werden Mütter“ am Donnerstag, ab 20.15 Uhr bei ATV

Jung-Mama Jessi wird zur „Kevin-Testerin“: Kevin will für seinen Nachwuchs ein guter Vater sein und nachdem gut Ding Weile braucht, stellt Jessi schon jetzt seine Papa-Künste auf die Probe. Dass die beiden wirklich ein Mädchen bekommen sollen, mag der werdende Vater jedoch noch nicht ganz glauben. Er sieht weiterhin eine 20-prozentige Chance, dass es ein Bub wird. „Aus und vorbei“ soll es bald bei der werdenden Dreifach-Mama Janine und ihrem Michael heißen – ein viertes Kind kommt nicht in Frage. Aber wie steht Michael zu den vorgeschlagenen Verhütungsmethoden, wie einer Vasektomie? Bei Vicky und ihrer Nadine nimmt im Wunschbaby-Zentrum die Idee eines gemeinsamen Kindes immer mehr Form an.

Wien, 20. Februar 2019

„Er will ja unbedingt ein guter Papa sein, jetzt darf er einmal Windeln wechseln.“ Jung-Mami Jessi wird zur „Kevin-Testerin“ und stellt seine Umgänglichkeit mit Babys auf die Probe. Eine Puppe soll dabei helfen. Eine Frage, die sich Kevin auch nach der Geschlechtsbestimmung weiterhin stellt: Wird es wirklich ein Mädchen? „Ich denke zu 20% kann's ein Bub werden, die anderen 80% wird's ein Mädchen“, meint er. Dass er wirklich ein Dirndl gezeugt haben soll, kann auch Mama Laura kaum fassen, immerhin hat sie nur Burschen zur Welt gebracht.

Keinen Nachwuchs mehr wollen fast-dreifach-Mama Janine und ihr Michael. Nach Bub Nr. 3 soll Schluss sein. Doch welche Verhütungsmethode ist für die junge Familie passend? „Hormone werd' ich keine nehmen“, merkt sie an, aber es gibt ja auch Methoden für den Mann. Was Papa Michael von der Idee einer Vasektomie hält?

„Du willst ein Kind, also hör auf zu Rauchen.“ Bei Vicky und Nadine nimmt die Idee eines gemeinsamen Kindes immer mehr Form an. Doch wieder ist das Rauchen ein großes Thema. Alleine will Vicky nicht zur Nichtraucherin werden. Nadine sieht das ganz anders: „Sie würde schon aufhören. Sie kann mir dann beim Rauchen zuschauen.“ Außerdem stellt sich bald die Frage nach dem „Big Samen-Spender“. Die Auswahlmöglichkeiten bei Dr. Feichtinger im Wunschbaby Zentrum beschränken sich auf zwei Möglichkeiten: Entweder es wird ein Österreichisches oder ein Europäisches Baby. Auf welche Samen-Datenbank die Wahl wohl fallen wird?

Nervenaufreibende Ereignisse spielen sich in der Privatklinik Graz Ragnitz ab, denn bei Melanie steht der gefürchtete Kreuzstich an. Die Entbindung ihres zweiten Kindes steht kurz vor der Türe.
Den Kreuzstich und die Geburt hat Jung-Mami Kathrin schon hinter sich. Jetzt herrscht in ihr eine ganz andere Angst: Die Angst vor einem plötzlichen Kindstod und dadurch noch ein Kind zu verlieren. Ihr fällt es schwer auch nur wenige Augenblicke von ihrer Elara getrennt zu sein. Dadurch leidet jedoch auch das Liebesglück zwischen ihr und Mo. Wie stark ist die Beziehung des jungen Paares?
Mos Ex Edith stellt sich währenddessen die Frage: Lehre oder Arbeit? Die junge Mutter hat keine Lust mehr auf „Zuhause sitzen“ und will eine richtige Arbeit.

1/5
(c)ATV
  • +5+5+5
Brand logo
Stephanie Woloch
  • Teenager werden Mütter
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.