ATV gewinnt trotz Fußball-WM

  • ProSiebenSat.1 PULS 4 bleibt im Juli erfolgreichste Privat-TV-Sendergruppe Österreichs
  • Trotz der Fußball-Weltmeisterschaft gewinnt ATV weiter dazu und liegt mit 4,2 Prozent Marktanteil bei den Unter-50-Jährigen klar über Vorjahr
  • ATV2 steigert sich gegenüber Vorjahr um 17,1 Prozent und erreicht 1,2 Prozent Marktanteil (E12-49)
  • Und auch PULS 4 legt zu: Bei E12+ steigert sich PULS 4 gegenüber Vorjahr auf 2,9 Prozent in der Gesamtbevölkerung (Vorjahr 2,7 Prozent) und liegt bei einem YTD-Schnitt von 4,3 Prozent Marktanteil (E12-49)
Wien, 31. Juli 2018

ProSiebenSat.1 PULS 4 liegt im YTD-Schnitt bei 28 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der Unter-50-Jährigen, im Juli erreicht die Sendergruppe 26 Prozent Marktanteil in dieser Zielgruppe sowie 18,3 Prozent in der Gesamtbevölkerung und bleibt daher erfolgreichste Privat-TV Gruppe Österreichs.

ATV trotz WM stark. Mit 4,2 Prozent Marktanteil bei den Unter-50-Jährigen legt ATV weiter zu (Juli 2017: 3,7 Prozent) und kann auch in der Gesamtbevölkerung mit einer Steigerung von 32,9 Prozent auf 3,4 Prozent Marktanteil punkten. Besonders erfreulich: ATV testet seit dem 14. Juli die Samstags-Primetime als zusätzlichen Eigenproduktionsslot. Mit neuen Folgen von „Polizeieinsatz in Graz“ und „Wachzimmer Ottakring“ wurde ein durchschnittlicher Marktanteil von 5,1 Prozent bei E12-49 erreicht – somit fast um die Hälfte mehr, als mit zugekauften bzw. US-Serien, ein Riesenerfolg. ATV2 erreicht eine Steigerung um 19,3 Prozent und kommt auf 1,2 Prozent Marktanteil bei den Unter-50-Jährigen. In der Gesamtbevölkerung steigert sich ATV2 um 43,0 Prozent und hält bei 1,1 Prozent Marktanteil.

PULS 4 steigert sich ebenfalls. PULS 4 legt seit dem Ende der Weltmeisterschaft wieder erheblich zu und liegt bei einem YTD-Schnitt von 4,3 Prozent Marktanteil (E12-49). Seit Ende der Weltmeisterschaft erreicht PULS 4 einen Marktanteil von 4,4 Prozent (E12-49) sowie 3,1 Prozent (E12+), den gesamten Juli schließt PULS 4 mit 3,9 Prozent Marktanteil bei den Unter-50-Jährigen, in der Gesamtbevölkerung ergibt sich für PULS 4 trotz WM eine Steigerung auf 2,9 Prozent (Vorjahr: 2,7 Prozent).

SAT.1 Österreich steigert sich trotz WM gegenüber Juli 2017 um 0,6 Prozent und erreicht 4,1 Prozent Marktanteil (E12-49). ProSiebenAustria hält bei einem YTD-Schnitt von 7,4 Prozent und erreicht im Juli 6,2 Prozent (beides E12-49).

Quelle: AGTT/GfK TELETEST; Evogenius Reporting; 01.07.2018-30.07.2018; personengewichtet; 01.07.2017-30.07.2017; inclusive VOSDAL/Timeshift; Standard

Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Cornelia Doma

Head of Communication

  • Quoteninformationen
  • ProSiebenSat.1 PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.