Voll im Trend: Kreative DIY-Ideen bei "2 Minuten 2 Millionen" am 23. März um 20:15 Uhr auf PULS 4

Dieses Start-Up liegt voll im Trend: "Craftzaloon" bietet kreativen Köpfen mit ihren speziellen "Do it yourself"-Boxen einen kreativen Ausgleich für den stressigen Alltag an. Ebenso mit dabei bei "2 Minuten 2 Millionen" am 23. März auf PULS 4: Schokolade aus Spirulina-Algen und ein neuartiges Produkt für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Für welche Jungunternehmen sich der hochkarätige Investoren-Kreis begeistern wird?

Wien, 9. März 2021

DIY-KönigInnen aufgepasst: Carina Morawetz und Tanja Tuschkany aus Niederösterreich präsentieren ihre Kreativ-Boxen von "Craftzaloon". Auf der Website bieten sie moderne Projekte für Erwachsene an, durch die nicht nur ein Ausgleich für den stressigen Alltag geschaffen werden soll, sondern auch die Kreativität ausgelebt werden kann. KundInnen können online ihre gewünschte Projekte-Box bestellen und bekommen diese inklusive aller dafür benötigten Materialien direkt nachhause geliefert. Über den beigelegten Zugang zum passenden Onlinekurs wird das Kreativ-DIY-Projekt Schritt für Schritt von Anfang bis Ende begleitet. Und so viel steht fest: Die beiden Damen brennen für ihr junges Unternehmen. Aber können sie auch die Investoren um Katharina Schneider, Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger, Florian Gschwandtner, Martin Rohla, Stefan Piëch, Alexander Schütz, Dagmar Grossmann und Bernd Hinteregger begeistern?

Auch diese JungunternehmerInnen pitchen ihre Ideen vor dem Investoren-Kreis:

  • SPIRULIX aus Niederösterreich: Schokolade aus Algen? SPIRULIX soll es möglich machen. Karl und Martina Pfiel betreiben eine eigene Algenplantage in Niederösterreich und wollen mit ihren Produkten die Ernährung auf das nächste Level bringen. Sie kultivieren Spirulina-Algen und verarbeiten diese zu unterschiedlichen Produkten weiter: Ihre Produktpalette reicht von der Schokolade über Cracker bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln. Aber ob sie damit auch den Geschmack der Investoren treffen?
  • Revodent aus Wien: Franz Rathkolb aus Wien will Menschen mit etwas versorgen, dass ihr Leben wesentlich verbessert. Daher hat er Revodent entwickelt. Ein neuartiges Produkt für die Reinigung der Zahnzwischenräume in nur einem Vorgang. Die Paste besteht aus kristallinem Marmormehl, das dem Zahn keinen Schaden zufügt. Diese wird auf den Zähnen aufgetragen und durch Pumpbewegungen im Mund gespült. Durch eine spezielle Schiene wird dafür gesorgt, dass das Produkt durch die Zahnzwischenräume strömen kann und diese dadurch von bakteriellen Belegen reinigt. Und so viel sei verraten: Mit dem Produkt scheint Rathkolb eine wahre Bieterschlacht auszulösen.


"2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show" immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4

1/6
(c)PULS 4/Gerry Frank

© @ Gerry Frank Photography 2020

  • +6+6+6
Brand logo
Stephanie Woloch
  • 2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Ihr Ansprechpartner
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.