Von mutigen Schüler:innen zu inspirierenden Jungunternehmer:innen: "2 Minuten 2 Millionen" am 20. April um 20:15 Uhr auf PULS 4

Von wegen "Generation Lost": Diese Gruppe Jugendliche hat ihre Zukunft selbst in die Hand genommen und mit "Die Boys & Marie" ihren eigenen Arbeitsplatz durch ein Pop Up Restaurant geschaffen - und das in Zeiten der Corona-Pandemie. Ebenso mit dabei in einer neuen Folge "2 Minuten 2 Millionen" am 20. April um 20:15 Uhr auf PULS 4: "Blobber" mit einem innovativen Fahrradsitz und "Clever Edge", die clevere Rasenkante.

Wien, 31. März 2021

Von "Generation Lost" zu "Generation Power": "Man muss ordentlich einen an der Waffel haben, damit man sich sowas traut", sagt die 20-jährige Marie Söllhammer. Gemeinsam mit dem 18-jährigen Moritz Pennetzdorfer präsentiert die Jungunternehmerin ihr Start-Up "Die Boys & Marie". Gemeinsam mit vier weiteren Tourismusschülern aus Wien mussten sie aufgrund der Corona-Pandemie auf ihre Pflichtpraktika verzichten. Doch sie ließen sich nicht unterkriegen. Sie haben sich in Zeiten der COVID-19-Krise ihren eigenen Arbeitsplatz geschaffen und ein Pop-Up-Restaurant eröffnet. So konnten Sie trotz abgesagter Praktikumsplätze einer Arbeit nachgehen. Nun wollen sie ihre Vision in Form eines Franchise-Unternehmens verbreiten und auch weiter Jugendliche dazu motivieren, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Ob die Investoren um Katharina Schneider, Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger, Florian Gschwandtner, Martin Rohla, Stefan Piëch, Alexander Schütz, Dagmar Grossmann und Bernd Hinteregger mit einem Investment unterstützen werden?

Auch diese Start-Ups präsentieren ihre Ideen vor dem Investoren-Team:

  • Blobber aus der Steiermark: Thomas Pasemann lässt sich von Herausforderungen nicht unterkriegen. Immer wieder hatte er es mit Höhen und Tiefen zu tun, doch nun will er mit seinem innovativen Sitz das Fahrradfahren revolutionieren. Der Sattel soll ein Sitzen am Rad mit optimaler Dämpfung und Entspannung für Rücken und Gesäß ermöglichen, sowie eine frühzeitige Ermüdung verhindern. Der "Blobber" besteht aus zwei Modulen, die am Fahrrad angebracht werden - einerseits aus der Halterung, andererseits aus dem Sitz selbst. Dieser besteht aus zwei Luftkammern, die individuell befüllt werden können. Der weiche Sitzteil kann ganz einfach abgenommen werden und soll daher auch ein Gamechanger für Ganzjahres-Fahrer sein. Kann er die Business-Angels zu einem Investment überzeugen?
  • Clever Edge aus der Steiermark: Hubert Jonser hat genug von lästigem Rasenkanten-Nachschneiden. Er entwickelte daher die "Clever Edge", ein innovatives Stecksystem, das ganz einfach und nach Belieben in die Wiese eingeschlagen werden kann. Die Produktteile gibt es in verschiedenen Breiten und Längen und sollen auch schöne Rundungen in den Rasenkanten ermöglichen. Das Produkt soll bündig mit der Wiese abschließen, weshalb selbst mit dem Rasenmäher bis zur Kante gemäht werden kann, ohne im Nachhinein nachbessern zu müssen. Beim Pitch bekommt er Unterstützung von Mark Kühler, dessen Anwesenheit vor allem für Katharina Schneider eine besondere Überraschung zu sein scheint.


"2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show" immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4

1/6
(c)PULS 4/Gerry Frank

© @ Gerry Frank Photography 2021

  • +6+6+6
Brand logo
Stephanie Woloch
  • 2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Ihr Ansprechpartner
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.