Frauenpower, ein griechischer Halbgott und ein wahrer Draufgänger bei "Ninja Warrior Austria" am 4. Oktober auf PULS 4

"Es zeigt, dass wir alle diesen Sport machen können, egal, ob wir Frauen oder Männer sind," sagt Julia Rabitsch aus Kärnten. Sie und vier weitere Ninja-Anwärterinnen legen wahre Frauenpower an den Tag. Stärke beweisen auch mehr als 30 weitere Kandidat:innen beim Ninja-Trio um Dori Bauer, Mario Hochgerner und Florian Knöchl am 4. Oktober um 20:15 Uhr auf PULS 4. Darunter auch "Draufgänger" Albert Lampel sowie Geschwindigkeits-Junkie und zweifacher Weltmeister im Rennrodeln Wolfgang Kindl.

#NWA21 #ninjawarrioraustria #puls4

Wien, 6. September 2021

Runde 4 bei "Ninja Warrior Austria": Am 4. Oktober um 20:15 Uhr heißt es exklusiv auf PULS 4 wieder Muskelkraft gegen den härtesten Parcours Österreichs. Die stärksten Kandidat:innen aus dem ganzen Land treten bei #NWA an und dabei kommt die Frauenpower nicht zu kurz. Kärntnerin und Studentin Julia Rabitsch (25) bringt den Grund ihrer Teilnahme auf den Punkt. Denn nicht nur Leidenschaft für Sport brachte sie zu #NWA: "Es zeigt, dass wir alle diesen Sport machen können, egal, ob wir Frauen oder Männer sind."

Über 30 Ninja-Anwärter:innen stellen sich bei Moderatorin Dori Bauer und dem Kommentatoren-Duo Mario Hochgerner und Florian Knöchl dem Wettkampf um den Titel und 44.444 Euro Preisgeld. Doch wer von ihnen kann Stage 1 problemlos hinter sich lassen und sich in Stage 2 eines der vier heißbegehrten Finaltickets sichern? Und für wen ist der Traum vom Sieg mit einem Sprung ins kühle Nass vorbei?

Der "griechische Halbgott" Timon Seferlis (21) aus Wien hat sein Ziel, den roten Buzzer, fest im Blick. "Badboy" Mika Posch (29) aus Vorarlberg (Bezirk Bregenz) und "Cooking Ninja" & ehemaliger Mister Vorarlberg Patrik Walder (24, Bezirk Bregenz) machen ebenfalls den Parcours unsicher. Ebenso mit dabei bei "Ninja Warrior Austria" sind Sportwissenschaftlerin Martina Hochnetz (33) aus der Steiermark (Bezirk Graz), Verkäuferin Magdalena Wiedmair (20) aus Tirol (Bezirk Kitzbühel), das angehende Model Leo Huss (18) aus Kärnten (Bezirk Klagenfurt-Land) oder Artist und Wahl-Wiener Fausto (37) aus Rio de Janeiro.

Doch damit nicht genug: Auch die heimischen Promis sind mit dabei bei #NWA. So zeigt "Draufgänger" Albert Lampel, dass nicht nur Musik durch seine Adern fließt. Auch zweifacher Weltmeister im Rennrodeln und dreifacher Olympia-Teilnehmer Wolfgang Kindl beweist, wie viel Körperbeherrschung in ihm steckt. Wer hat das Zeug zum "Ninja Warrior Austria"? Wer sichert sich als erste/r den Titel und 44.444 Euro Preisgeld? Zum "Ninja Warrior" darf sich nur derjenige/diejenige küren, der/die stärker als die Schwerkraft ist, den actionreichen Parcours bis zum Schluss meistert und den Mount Midoriyama bezwingt.

Weitere Informationen zu den Kandidat:innen aus Folge 4 gibt es auf der #NWA-Presselounge.

„Ninja Warrior Austria“ ab 13. September immer montags um 20:15 Uhr exklusiv auf PULS 4 oder im Stream in der ZAPPN App

Digitales Highlight: PULS 4 präsentiert „Ninja Warrior Austria” als digitale Vorab-Premiere immer 48 Stunden vor Erstausstrahlung exklusiv in der ZAPPN App

1/4
(c)PULS 4/Mathias Kniepeiss

© Puls 4/Mathias Kniepeiss

  • +4+4+4
Brand logo
Stephanie Woloch
  • Ninja Warrior Austria
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Ihr Ansprechpartner
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.