presse

"Erbstreit": Die Suche nach dem verschwundenen Vermögen und ein Geschwisterstreit in fünf Verfahren, am 11. September bei ATV

In der neuen Folge "Erbstreit - Der letzte Wille ist erst der Anfang" sehen die Zuseher:innen am Samstag um 20.15 Uhr zwei neue Erbschaftsstreitigkeiten. Vier Kinder wollen den Anteil an ihrem Erbe, doch anscheinend ist nichts mehr davon übrig und ein Geschwisterpaar bekämpft sich in fünf Verfahren und um das Erbe ihrer Eltern.

Wien, 10. September 2021

Ein vermeintlich wohlhabender Mann stirbt und setzt seine zweite Frau als Alleinerbin ein. Seine vier Kinder wollen ihren Anteil am Erbe, doch es ist angeblich nichts mehr da. Der Sohn vermutet, dass die Stiefmutter das Geld auf die Seite geschafft hat und er zeigt sich verärgert: "Aus meiner Sicht hat es da tatsächlich die Überlegung und die Idee gegeben, dass man einen Weg finde, um die vier bösen Kinder, die so viel Geld fordern und noch mehr Geld fordern, obwohl man eh so viel gezahlt hat. Dass man die vor vollendete Tatsachen stellt. Und, dass die einfach nichts mehr kriegen."

Die vermögende Witwe führt den aufwändigen Lebensstil des Managers ins Treffen, der ihren Angaben zufolge gar nicht so reich war, wie seine Kinder glauben. Erbrechtsexperte und Rechtsanwalt Dr. Hubert Niedermayr macht sich auf die Suche nach dem Geld.

Zum ersten Mal in "Erbstreit" zu sehen ist Rechtsanwalt Mag. David Stockhammer. Sein Wissen gibt der Erbrechtsrechtspezialist auch als Vortragender an Studierende weiter. In der Kanzlei in der Wiener Innenstadt kümmert er sich um die Anliegen seiner Mandant:innen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Beratung bei der Durchsetzung und Abwehr von erbrechtlichen Ansprüchen, der Planung der Vermögensnachfolge, sowie der Errichtung und laufenden Betreuung von Privatstiftungen und den dahinterstehenden Stifterfamilien.

Im zweiten Fall wird eine exzentrische Künstlerin von ihren Eltern enterbt. Ihr Bruder, ein Unternehmer, soll fast alles bekommen. Die Geschwister haben den Kontakt zueinander abgebrochen und sehen sich nur mehr vor Gericht. In sage und schreibe fünf Verfahren kämpfen Bruder und Schwester um vermeintliche Gerechtigkeit und das Vermögen der Eltern. Anwalt David Stockhammer kämpft auf der Seite des Bruders. Der Bruder erzählt über seine Schwester: "Sie ist Künstlerin, bekanntlich liegen Genie und Wahnsinn oft eng zusammen. Als Künstlerin gefällt sie sich darin, Skandale zu produzieren."

Die interessanten Fälle der dritten Folge von "Erbstreit - Der letzte Wille ist erst der Anfang" sehen die Zuseher:innen am Samstag, den 11. September, um 20.15 Uhr bei ATV.

1/3
(c) ATV
  • +3+3+3
Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Lukas Strecker

Junior Communication Manager

  • Erbstreit
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.