presse

Alkohol, Marihuana und Verkehrsdelikte: „Polizei Graz – Radau in Karlau“ am Samstag um 20.15 Uhr bei ATV

Auf die Polizist:innen der Inspektion Karlauerstraße ist Verlass, in neuen Einsätzen sorgen sie für Recht und Ordnung. Sie haben es mit einem alkoholisierten Mann im Spielcasino, mutmaßlichem Marihuana-Konsum von Jugendlichen und Verkehrssündern zu tun. Die Zuseher:innen sind bei den Einsätzen ganz nah dran am Geschehen: „Polizei Graz – Radau in Karlau“ am Samstag um 20.15 Uhr bei ATV.

Wien, 7. Oktober 2021

In der dritten Folge von „Polizei Graz – Radau in Karlau“ werden die Polizist:innen der Inspektion Karlauerstraße zu einem Spielcasino gerufen. Ein alkoholisierter Mann soll mit Dingen um sich geworfen haben. Als die Beamt:innen am Einsatzort ankommen suchen die beiden Inspektor:innen Stefan und Vanessa das Gespräch mit dem Mann. Dabei wird ihre Geduld aber sehr auf die Probe gestellt. Der Mann ist vom Alkoholkonsum schwer beeinträchtigt und orientierungslos fragt er: „Was ist Graz?!“ Die Ordnungshüter:innen zeigen sich sehr geduldig mit ihm.

Chefinspektor Robert und Inspektorin Stephanie nehmen bei ihrem Streifendienst einen Park ins Visier, der dafür bekannt ist, dass Jugendliche dort Marihuana konsumieren. Auf dem Weg durch den Park beobachten die Polizisten vier Jugendliche, die etwas in den Büschen verstecken, als sie auf die Polizei aufmerksam werden. Die jungen Männer umgibt ein verdächtiger Geruch. „Es liegt eine ziemliche Wolke in der Luft, vermutlich wurde Marihuana konsumiert“, meint der Polizist.

Außerdem halten Bezirksinspektor Daniel und Revierinspektorin Daniela ein Auto an, das bei Rot in die Kreuzung eingefahren ist. Als sie sich dem Fahrzeug nähern, stellen sie fest, dass das Kind am Rücksitz nicht gesichert ist! Kinder ungesichert im Auto zu befördern, ist abgesehen von der großen Gefahr, die bei einem Unfall für das Kind besteht, ein Vormerkdelikt und kann mit bis zu 5.000 Euro bestraft werden. Die Polizeibeamt:innen stellen den Fahrer sowie die Mutter des Kindes zur Rede.

Während einer nächtlichen Streifenfahrt bemerken die Polizisten ein abbiegendes Fahrzeug, obwohl die Feuerwehr bereits mit Blaulicht an der Kreuzung wartet. Die Beamt:innen folgen dem PKW und als Abteilungsinspektorin Lisa den Fahrer erreicht, wird sie etwas unkonventionell begrüßt. Während der Amtshandlung werden sie plötzlich auf einen lautstarken Streit auf der anderen Straßenseite aufmerksam. Sie sehen nach, ob jemand Hilfe benötigt.

Die mutigen und spannenden Einsätze der Polizeiinspektion Karlauerstraße sind am Samstag, den 9. Oktober, um 20.15 Uhr bei ATV zu sehen.

1/3
(c) ATV
  • +3+3+3
Brand logo
  • Blaulicht-Formate
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.