presse

Staffelauftakt für "Mein Gemeindebau Österreich" und "Pratergeschichten" morgen ab 20.15 Uhr bei ATV

Das ATV-Kultformat “Mein Gemeindebau” geht am Donnerstag um 20.15 Uhr über Wiens Stadtgrenzen hinaus und gibt Einblick in die Alltagsgeschichten der österreichische Bundesländer-Seele, diesmal nach Niederösterreich und Oberösterreich. Direkt danach folgt die vierte Staffel "Pratergeschichten“ und zeigt das pulsierende Leben im Wiener Prater.

Wien, 24. November 2021

In der zweiten Staffel von "Mein Gemeindebau Österreich“ begibt sich ATV wieder über die Stadtgrenzen Wiens hinaus und zeigt, was Frau und Herr Österreicher bewegt. Alice aus Möllersorf hat beschlossen einen Schlussstrich unter das Erotikbusiness zu ziehen. Doch ihren Traummann sucht die junge Dame aus dem Gemeindebau immer noch und ist am besten Weg ihr Herz am Rudolfshof in Baden zu verlieren: "Ich habe die Nase von Aktshootings und diesen Clips voll, ich konzentriere mich jetzt auf die Liebe." In der Nähe von Linz geht es bei Klaus ebenfalls um die große Liebe. Freund und "Love Coach“ Leo steht ihm mit Rat und Tat beim Umstyling zur Seite. In Wiener Neustadt findet man ein Unikat: den selbst ernannten Wixerl aus dem Gemeindebau. Sein Herz hat er an Hopfen und Malz sowie an seine Angela verloren. Doch das erste Date verlief mehr schlecht als recht und so versucht er es heute mit einer Prise Romantik und wirft sich mit Blumenstrauß und Gitarre richtig ins Zeug.

"Pratergeschichten" um 21.20 Uhr bei ATV

Geschichten, die das Leben schreibt: Von Schausteller:innen, Ticketverkäufer:innen bis hin zu Rekommandeur:innen, die schon jahrzehntelang die meiste Zeit ihres Lebens im Prater verbringen. ATV trifft junges und altes Praterpublikum, das sich im berühmtesten Vergnügungspark Wiens den Spaß seines Lebens erwartet – ob im Wirtshaus, auf der Achterbahn oder im Tagada. Eine Jugend-Clique trifft sich zum Tagada fahren und ein Mädchen berichtet von ihrem intensiven Hobby: "Letztes Jahr habe ich Mitte August mit Tagada fahren angefangen und Anfang November zum Saisonende hatte ich 6.000 Euro ausgegeben. Es war aus meiner Sicht eine Tagada-Sucht." ATV war hautnah beim Besuch der Edlseer im "Englischen Reiter" dabei und bei ausgelassener Stimmung erklärt ein Stammgast das besondere Flair: "Der 'Englische Reiter' ist quasi mein Wohnzimmer. Der Wiener kann ohne den Prater nicht leben, die Gaude und der Schmäh." Außerdem gibt’s in der neuen Staffel auch wieder Einblicke hinter die Kulissen der traditionsreichen Praterunternehmen, wie der "Liliputbahn", dem "Schweizerhaus", dem "Englischen Reiter" oder des "Grand Autodrom".

"Mein Gemeindebau Österreich" und "Pratergeschichten" ab Donnerstag, den 25. November, ab 20.15 Uhr bei ATV

1/9
(c) ATV
  • +9+9+9
Brand logo
  • Mein Gemeindebau
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.