presse

130 Mio. Euro Verlust im Burgenland bei "Bist Du Deppert" und tiefe Meinungskluft zur Sexualität bei "Triff deinen Feind" am Montag auf PULS 4

Unfassbares Kasperltheater um viel Steuergeld: "Bist Du Deppert" heißt es am Montag um 20:15 Uhr im Burgenland, wenn das Comedy-Panel über den Verlust von rund 130 Millionen Euro mit Sozialwohnungen spricht. Direkt danach stehen spannende Debatten zu Sexualität, Konsum und Waffengewalt bei "Triff deinen Feind" am Programm.

Wien, 26. November 2021

Beim Comedy-Panel der Steuerverschwendungsshow "Bist Du Deppert" geht's am Montag um 20:15 Uhr auf PULS 4 wieder rund. Mastermind und Moderator Gerald Fleischhacker begrüßt Caroline Athanasiadis, Gregor Seberg, Rudi Roubinek und Gery Seidl im Studio und geht mit ihnen gemeinsam unfassbaren Fällen der Steuerverschwendung und anderen Frechheiten nach. Unter anderem im Burgenland: Drei Bauvereinigungen wurde der Status der Gemeinnützigkeit entzogen. Das Land Burgenland soll dabei um rund 130 Millionen Euro geprellt worden sein. Darum wurde der verantwortliche Immobilienunternehmer im Jahr 2019 vom Land Burgenland bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Zudem deckte der Landesrechnungshof im Jahr 2020 auf, dass das Liegenschaftsvermögen der Bauvereinigungen viel zu niedrig bewertet wurde.

Außerdem bringt ein Fall um die Traunsee-Tram in Oberösterreich zum Staunen: Einst hatte Gmunden die “kleinste Straßenbahn der Welt”, nun hat es eine der umstrittensten: Fast 170 Millionen Euro kostete den Steuerzahlern die Straßenbahn der Gmundner Innenstadt. Die Fahrgastzahlen liegen weit unter den Erwartungen. Obwohl das abzusehen war, wurden Alternativen zu dem teuren Projekt nie ernsthaft erwogen.

Tiefe Meinungskluft zur Sexualität bei "Triff deinen Feind" am Montag um 21:40 Uhr auf PULS 4
"Wir sind im Jahr 2021 und dann habe ich jemanden vor mir sitzen, der zu mir sagt, ich akzeptiere keine Schwulen. Also das geht nicht." Der Travestiekünstler Andrè Cartier (50, Wien) nimmt am Montag um 21:40 Uhr bei "Triff deinen Feind - Reden statt Haten" am PULS 4-Tisch zum Thema Sexualität Platz. Dort trifft er auf den 24-jährigen Jesse (NÖ). Er hat darauf eine andere Sicht und meint: " [...]beim Thema Homosexualität vertrete ich die Lehrmeinung der katholischen Kirche, des christlichen Glaubens, die die Beziehung zwischen Mann und Frau als Idealbild ansieht."

Ebenso Thema in der Sendung: Der Konflikt zwischen Minimalismus und Materialismus. In Zeiten von Aktionstagen, Rabatten, dem Einkauf per Knopfdruck rund um die Uhr oder die Jagd auf Sonderangebote wird der Handel immer mehr vorangetrieben. "Ich komme aus der Rapper-Szene und bei uns ist es das A und O zu flexen, zu protzen und zu zeigen, was man hat", meint Rapper Gavis Dean (25, Kärnten). Sein Gegenüber, die 26-jährige Blessing aus Wien hingegen steht für Minimalismus. Sie hat ihr Konsumverhalten von Grund auf verändert. Ob es zu einem Konsens zwischen den beiden kommen wird? Zum Thema Waffengewalt unterhalten sich außerdem Michaela (66, Pensionistin aus NÖ) und Harald (37, Schießtrainer aus Wien).

„Bist Du Deppert“ und "Triff deinen Feind" immer montags ab 20:15 Uhr exklusiv auf PULS 4 oder im Stream in der ZAPPN App

Digitales Highlight: PULS 4 präsentiert „Bist Du Deppert” und "Triff deinen Feind" als digitale Vorab-Premiere immer 48 Stunden vor Erstausstrahlung exklusiv in der ZAPPN App und auf puls4.com

1/10
(c)PULS 4/Jörg Klickermann
© Klickermann Photography
Alle Bilder herunterladen
  • +10+10+10
© Klickermann Photography
Alle Bilder herunterladen
Brand logo
Stephanie Woloch
  • Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten & Super Nowak
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...