presse

"Unser Heißhunger auf Billigfleisch": "ATV - Die Reportage" am Mittwoch um 22.25 Uhr bei ATV

Am Mittwoch, den 22. Dezember um 22.25 Uhr wirft ATV in einer neuen Reportage zum Thema "Unser Heißhunger auf Billigfleisch" einen Blick hinter die Fassade der Fleischproduktion und geht der Frage ...

Am Mittwoch, den 22. Dezember um 22.25 Uhr wirft ATV in einer neuen Reportage zum Thema "Unser Heißhunger auf Billigfleisch" einen Blick hinter die Fassade der Fleischproduktion und geht der Frage nach, wie der Fleischkonsum zum Grenzgang zwischen schlechtem Gewissen und Genussfreudigkeit wurde.

Wien, 21. Dezember 2021

Österreich rangiert europaweit unter den Top-3 der Fleischkonsumenten. Woran das liegt? Durchschnittlich isst jede Österreicherin und jeder Österreicher mehr als ein Kilo Fleisch pro Woche, auch wenn es zu einer leicht rückläufigen Tendenz des Konsums kommt. Und dafür muss das Fleisch in Massen produziert werden. Doch woher kommt dieses Fleisch, dass bei Frau und Herr Österreicher auf den Tellern landet und wie geht die Produktion von Statten? ATV wirft am Mittwoch in der neuen Reportage "Unser Heißhunger auf Billigfleisch" einen Blick hinter die Kulissen der Fleischproduktion. Immer mehr wird der Fleischkonsum hinterfragt. Aspekte wie die Tierhaltung, die Vorgehensweisen bei der Schlachtung, mögliche gesundheitliche Folgen oder auch der Preis von Fleisch stehen in der Kritik.

"Als aufgewachsener Großstädter war ich noch nie live dabei, wenn Tiere geschlachtet werden und ich möchte wissen, wie sich das anfühlt" erzählt Martin. Er möchte sich gemeinsam mit Karoline genauer mit nachhaltigem Fleischkonsum auseinandersetzen. Dafür entscheiden sie einen Schlachtkurs zu besuchen. Doch erst vor Ort wird dem Paar klar, was auf sie zukommen wird.
Ein anderer Blick auf den Fleischkonsum wird an Döner-Imbissständen oder Würstel-Ständen bewusst. Bei einem der beliebtesten Döner-Stände in Wien stehen die Menschen täglich Schlange, um das begehrte Fleisch zu bekommen. Der Betreiber erzählt, dass seine Hühnerspieße in Österreich produziert werden, weshalb sie auch teurer als die Spieße aus dem Ausland sind. Doch auch bei passender Qualität, muss der Preis für die Kund:innen niedrig bleiben. In der neuen ATV-Reportage kommt auch Tierschützerin Marion zu Wort, die bei einem Schlachthof in Niederösterreich einen Mahnwache für die ankommenden Tiere hält.

"Unser Heißhunger auf Billigfleisch" bei "ATV - Die Reportage" am Mittwoch, den 22. Dezember um 22.25 Uhr bei ATV

1/3
(c) ATV
  • +3+3+3
Brand logo
  • ATV Die Reportage
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

Pressemitteilungen

Pleite-Falle: Österreichs Tinder-Schwindler ergaunert über eine halbe Million Euro: "Österreichs schockierendste Verbrechen" am Montag auf PULS 4

Stephanie WolochStephanie WolochStephanie Woloch
Er ist Österreichs “erfolgreichster” Lovescammer: Er hat Frauen & Männer um den Finger gewickelt und 590.000 Euro Schaden angerichtet. PULS 4 spricht exklusiv mit einer Betrogenen & beschreibt um 20:15 Uhr Schritt für Schritt die Masche des Täters.