presse

6,6 Mio. Dollar für eine Tauschkarte: Online-Start-Up setzt auf Sammeltrend in Europa bei "2 Minuten 2 Millionen" am Dienstag auf PULS 4

In Amerika ist es ein großer Trend: Michael Schneider hat mit "BreakStuff" eine Online-Plattform für Sportkarten-Sammler:innen gegründet und will damit die steigende Beliebtheit von Sammelkarten un...

In Amerika ist es ein großer Trend: Michael Schneider hat mit "BreakStuff" eine Online-Plattform für Sportkarten-Sammler:innen gegründet und will damit die steigende Beliebtheit von Sammelkarten unterstützen. Ebenso mit dabei bei "2 Minuten 2 Millionen" am Dienstag, den 15. März um 20:15 Uhr auf PULS 4: Der "Vereinsplaner" sowie "Beyond DNA".

Wien, 14. März 2022

Viele Gegenstände lassen das Sammler:innen-Herz höher schlagen. Dies hat auch Michael Schneider aus Wien für sich entdeckt. Der amerikanische Trend vom Sammeln und Verkaufen von Baseball- oder Basketball-Karten schwappt immer mehr nach Europa über. Aus der Leidenschaft zum Sammeln von Sportkarten, hat er nun mit "BreakStuff" seinen Business-Case entwickelt. Für Kund:innen erfüllt die Online-Plattform mehrere Funktionen: Marktplatz für den Sportkarten-Handel, Soziales Netzwerk und digitale Wertschätzung. Das besondere an "BreakStuff" ist die Künstliche Intelligenz, die eingescannte Karten sofort analysiert und ihren Wert bewertet. Je höher das Grading, umso höher ist der Wert. Und dass es einen Markt dafür gibt, will er den Investoren um Hans Peter Haselsteiner, Katharina Schneider, Felix Ohswald, Philipp Maderthaner, Leo Hillinger, Alexander Schütz, Stefan Piëch, Martin Rohla und Daniel Zech beispielhaft mit einer ganz besonderen Karte beweisen. Denn die Vintage-Baseball-Karte von Mickey Mantle inklusive Unterschrift wurde erst um 6,6 Millionen Dollar verkauft. "Wenn ich die in Wirklichkeit hätte, würde ich nicht hier sein", scherzt Michael Schneider vor seinem Auftritt.

Außerdem mit dabei bei "2 Minuten 2 Millionen" am Dienstag, den 15. März um 20:15 Uhr auf PULS 4:

  • Vereinsplaner aus Oberösterreich (Bezirk Linz): Lukas Krainz und Mathias Maier sagen Zettelwirtschaft und organisatorischem Chaos im Vereinswesen den Kampf an. Mit dem "Vereinsplaner" bieten sie eine All-in-One Softwarelösung an und unterstützen bei Verwaltungsaufgaben wie Terminvereinbarungen, Finanzwesen und mehr. Außerdem stellen sie einen Kommunikationsraum bereit und binden Mitglieder wieder mehr ins Vereinsgeschehen ein. Werden sie es schaffen den Grundstein für ihre Reise zum führenden, digitalen Vereinsökosystem zu legen?
  • Beyond DNA aus Wien: Beate und Alexander Rothmund führen mit ihrem Start-Up "Beyond DNA" personalisierte DNA-Analysen durch, die frustrierendem Rätselraten um das eigene Wohlbefinden ein Ende setzen sollen. Durch eine simple Speichelprobe unterstützen sie Kund:innen mit ihrem Produkt bei der Analyse zur optimalen Gewichtsabnahme, Verbesserung der Ernährung, Leistungssteigerung, allgemeiner Gesundheit oder Medikamenten-Verträglichkeit angepasst auf die individuelle Genetik des Menschen. Auch zum Thema Beauty gibt es eine angepasste Analyse.


Weitere Informationen zu den Start-Ups der 9. Staffel von "2 Minuten 2 Millionen" stehen laufend auf der Presselounge zur Verfügung.

„2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4 und als Stream in der ZAPPN App

Digitales Highlight: PULS 4 präsentiert die neuen Folgen von „2 Minuten 2 Millionen“ als digitale Vorabpremiere bereits 48 Stunden vor Erstausstrahlung in der Streaming-App ZAPPN und auf puls4.com

1/6
(c)PULS 4/Gerry Frank
© @ Gerry Frank Photography 2021
Alle Bilder herunterladen
  • +6+6+6
© @ Gerry Frank Photography 2021
Alle Bilder herunterladen
Brand logo
Stephanie Woloch
  • 2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

Pressemitteilungen

Außergewöhnliche Österreicher:innen - in „Very Good for Hollywood“ & „Junges Geld“ ab 3. Jänner 2023 auf ZAPPN & PULS 4

Stephanie WolochStephanie WolochStephanie Woloch
Österreich ist „Very Good for Hollywood“: Ambros‘ „Blume aus dem Gemeindebau“ Evie & mehr zeigen um 20:15 Uhr, wie Austro-Exporte heute in L.A. leben. Vom verrückten Käse-Imperium & heimischen Selfmade-Millionären handelt „Junges Geld“ um 21:20 Uhr.