presse

Philipp Maderthaner wird zum Rosenkavalier bei "2 Minuten 2 Millionen" am 3. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4

"Ich krieg keine Rosen", beschwert sich "2 Minuten 2 Millionen"-Investorin Katharina Schneider. Grund genug für Philipp Maderthaner kurzerhand den Rosenkavalier beim Pitch von "Schenke Rosen" zu ma...

"Ich krieg keine Rosen", beschwert sich "2 Minuten 2 Millionen"-Investorin Katharina Schneider. Grund genug für Philipp Maderthaner kurzerhand den Rosenkavalier beim Pitch von "Schenke Rosen" zu machen. Für Aufmerksamkeit sorgt Rosie Geldner am Dienstag, den 3. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4, denn der Name ihres Start-Ups ist frech gewählt: "Pussy Bussi".

Wien, 13. April 2022

Beim Start-Up von Marcel Schramm aus Wien ist der Name Programm: "Schenke Rosen". Egal zu welchem Anlass, ob wegen eines schlechten Gewissens, als Entschuldigung oder auch einfach um seine Gefühle kundzutun, können über seinen Rosen-Webshop qualitativ hochwertige Rosenbuketts bestellt werden. Diese werden samt Botschaft direkt vor die Haustüre geliefert. Der Webshop soll vor allem Männer ansprechen. Die Rosen sind in drei verschiedenen Farben in unterschiedlichen Bukett-Größen erhältlich. Kann Marcel Schramm die Investoren dazu überzeugen in sein Jungunternehmen zu investieren? Einen ersten Kunden findet er zumindest gleich in der Show: "Ich kann nicht stehen lassen, dass die Kathi keine Rosen kriegt. Ich zahl später", meint Philipp Maderthaner und überreicht Investoren-Kollegin Katharina Schneider einen rosé-farbenen Strauß. "Dass die Kathi keine Rosen bekommt, das geht nicht", sagt er weiter.

Für jede Menge Aufsehen sorgt außerdem vor den Investoren um Hans Peter Haselsteiner, Katharina Schneider, Felix Ohswald, Philipp Maderthaner, Leo Hillinger, Alexander Schütz, Stefan Piëch, Martin Rohla und Daniel Zech Rosie Geldner aus Wien. Aber nicht nur aufgrund ihrer Vision, sondern vor allem mit dem Namen ihres Start-Ups. Mit ihrem Herzensprojekt "Pussy Bussi" hat sie eine natürliche Intimpflege entwickelt. Die hochwertige, naturbelassene und vegane Creme soll die tägliche Körperpflege vervollständigen und dem femininsten Körperbereich mehr Aufmerksamkeit schenken. Geldner ist sich sicher: Intimpflege ist ein Akt der Selbstliebe und ihr Produkt soll ein Tool sein, durch das sich Frauen mit ihrer Weiblichkeit verbunden fühlen. Die Idee scheint bei den Investoren gut anzukommen, doch der erste Teil des Unternehmens-Namens stößt vor allem bei Katharina Schneider sauer auf: "Ich kenne keine Frau, die das liebevoll zu sich selber sagt." Wird es zu einem Investment kommen?

Aus Graz reisen Nikolaus Mikschofsky und Alessio Sevarin an. Sie stellen mit "Motobit" einen smarten Motorradbegleiter vor. Durch eine Analyse des Fahrverhaltens in Kombination mit Informationen über das Straßennetz kann "Motobit" bereits im Voraus vor herausfordernden Kurven oder möglichen Gefahrenstellen warnen. Diese Warnungen werden visuell, akustisch und auch haptisch über die App und das dazugehörige Armband signalisiert.
Weitere Informationen zu den Start-Ups der 9. Staffel von "2 Minuten 2 Millionen" stehen laufend auf der Presselounge zur Verfügung.

„2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4 und als Stream in der ZAPPN App

Digitales Highlight: PULS 4 präsentiert die neuen Folgen von „2 Minuten 2 Millionen“ als digitale Vorabpremiere bereits 48 Stunden vor Erstausstrahlung in der Streaming-App ZAPPN und auf puls4.com

1/6
(c)PULS 4/Gerry Frank
© @ Gerry Frank Photography 2021
Alle Bilder herunterladen
  • +6+6+6
© @ Gerry Frank Photography 2021
Alle Bilder herunterladen
Brand logo
Stephanie Woloch
  • 2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

Pressemitteilungen

Außergewöhnliche Österreicher:innen - in „Very Good for Hollywood“ & „Junges Geld“ ab 3. Jänner 2023 auf ZAPPN & PULS 4

Stephanie WolochStephanie WolochStephanie Woloch
Österreich ist „Very Good for Hollywood“: Ambros‘ „Blume aus dem Gemeindebau“ Evie & mehr zeigen um 20:15 Uhr, wie Austro-Exporte heute in L.A. leben. Vom verrückten Käse-Imperium & heimischen Selfmade-Millionären handelt „Junges Geld“ um 21:20 Uhr.