presse

Start-Up verschlägt Philipp Maderthaner die Sprache bei "2 Minuten 2 Millionen" & ein schmerzhafter Prozess bei "Hillinger & Hillinger" am 31. Mai auf PULS 4

"Vitracrash" statt "Vitracash" aufgrund der Bewertung für Philipp Maderthaner? Diese ist auf 16 Millionen Euro von "Vitracash" angesetzt und dadurch fehlen dem Investor bei "2 Minuten 2 Millionen" fast die Worte. Nur ein Wort schafft es über seine Lippen: "Warum?" Bei "Hillinger & Hillinger" um 21:20 Uhr auf PULS 4 steht für Leo Hillinger und Sohn Jack ein neuer Lebensabschnitt bevor: Jack will jetzt auf eigenen Beinen stehen.

Wien, 12. Mai 2022

Alles auf eine Karte setzen, das soll mit der Vision von Koray Koska und Florian Winkler aus Niederösterreich (Bezirk Neunkirchen) möglich sein. Mit "Vitracash" bieten sie eine ganz spezielle Debit-Karte an. Auf der Karte können auf der dazugehörigen App alle weiteren Debit- und Kreditkarten der Nutzer:innen hinterlegt werden. Dadurch sind die Zahlungsmittel nicht nur kompakt an einem Ort gebündelt, sondern die Kund:innen sollen auch noch davon profitieren können: Der Algorithmus der App wählt je nach zu tätigender Zahlung, die für die Nutzer:innen profitabelste Karte, beispielsweise durch geringere Transaktionskosten bei Geldbehebung im Ausland. Eine Idee, die die Pitcher mit 16 Millionen Euro teuer bewerten. Philipp Maderthaner zeigt sich äußerst schockiert und stellt eine simple Frage: "Warum?" Können die jungen Start-Upper nachvollziehbar vor den Investoren um Hans Peter Haselsteiner, Katharina Schneider, Felix Ohswald, Philipp Maderthaner, Leo Hillinger, Alexander Schütz, Stefan Piëch, Martin Rohla und Daniel Zech argumentieren, wie sich der hohe Wert des Unternehmens zusammensetzt?

Jack Hillinger verlässt das Nest: "Hillinger & Hillinger" am 31. Mai um 21:20 Uhr auf PULS 4
"Wenn er sagt, er fährt heim und fährt eigentlich von daheim wo anders hin, dann hast' alles richtig gemacht." Für Leo Hillinger und seinen Sohn Jack steht ein neuer Lebensabschnitt bevor. Denn nach Jacks Entscheidung die Weinbauschule in Krems zu besuchen, wird sogleich die neue Junggesellen-Bude bezogen. Für Leo Hillinger ein schmerzhafter Prozess Auch wenn er weiß, dass es zum Erwachsen werden dazu gehört, ist die Sehnsucht groß. Aber zum Glück gibt es das Smartphone mit Videotelefonie und viele weitere Geschäftstermine der beiden, wie dieses Mal eine Geschäftseröffnung in Salzburg. Ist Jack bereit in die mächtigen Fußstapfen seines Vaters zu treten?

Der Terminkalender des österreichischen Erfolgswinzers ist voll: Ob Kampagnen-Shooting, Masterclasses, Besprechungen und Kundentermine - Leo Hillinger hat einiges zu tun. "Das will keiner. Die glauben immer, der Hillinger, der hat's so super, der kommt überall umadum. Aber das ist purer Stress. Aber ich hab's mir ausgesucht, ich jammer' nicht, das ist mein Leben." Doch auch seine Schlafprobleme gilt es weiterhin zu bewältigen. So kommt Kinesiologe Martin Zink vorbei, der mit so allerlei Gegenständen anreist. Ob er den Winzer mit Klangschalen und farbigen Sonnenbrillen zur Entspannung bringt?

"2 Minuten 2 Millionen" und "Hillinger & Hillinger" ab Dienstag, den 24. Mai ab 20:15 Uhr auf PULS 4 und in der ZAPPN-App als Livestream sowie als digitales Highlight bereits 48 Stunden vor Erstausstrahlung auf ZAPPN

1/5
(c)PULS 4/Gerry Frank
© @ Gerry Frank Photography 2021
Alle Bilder herunterladen
  • +5+5+5
© @ Gerry Frank Photography 2021
Alle Bilder herunterladen
Brand logo
Stephanie Woloch
  • 2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...