presse

"Heinzl bei den Amish", am Sonntag um 19.45 Uhr bei ATV

Im zweiten Teil der Reportage nimmt Dominic Heinzl die Küche der Amish im Städtchen Arthur genauer unter Lupe und erfährt noch weitere spannende Details über deren Welt. Außerdem spricht er mit jenen Menschen, die sich gegen ein Leben in der Gemeinschaft entschieden haben.

Wien , 18. Juli 2019

„Ich wollte Erfahrungen sammeln. Ich wollte ein Auto und Luxus“, erklärt Anna Herschberger Dominic Heinzl. Als jüngstes von neun Kindern, wollte sie ihrem eigenen Nachwuchs ein anderes Leben bieten. So verließ sie die Gemeinschaft im Alter von 21 Jahren. Heute betreibt sie zwei Restaurants in Arthur, die sich auf die spezielle und vor allem kalorienreiche Küche der Amish spezialisiert haben. Ob Heinzl am Buffet mit Gerichten wie gebackenen Fisolen und Süßkartoffeln mit Marshmallows fündig wird?

Außerdem besucht Heinzl Tischler Marvin Helmuth, dessen per Hand gefertigten Möbeln nicht nur in der Gemeinde heiß begehrt sind. Und was sagen die Amish als fleißige Arbeiter zum Thema Geld? „Geld ist etwas, das wir nun mal haben müssen, aber die Bibel sagt, dass man nicht Gott und Geld dienen kann. Also steht es bei uns nie an erster Stelle“, erklärt Oberhaupt der Amish-Community Howard Plank. Dass das Zusammentreffen der amerikanischen Kultur und der der Amish kein Problem ist, sehen die ZuseherInnen in der Homestead Bakery. Hier arbeiten die Amish mit modernen Maschinen, da es ihnen erlaubt ist, diese bei Nicht-Amish zu verwenden. „Sie sind fantastische Angestellte. Sie sind komplett auf die Arbeit konzentriert“, schwärmt der Besitzer Mac Condill. Was Heinzl wohl bei seinem Besuch noch alles entdecken wird?

1/6
(c) ATV
  • +6+6+6
Brand logo
  • Society-Formate
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.