presse

ATV: bester Privatsender in der Primetime, bis zu 198.000 ZuseherInnen bei „Teenager werden Mütter" (E12+)

Erfolgreicher Staffelauftakt von „Teenager werden Mütter“ mit 12,4 Prozent und neuer Bestwert von „Tinderreisen“ mit 8,7 Prozent. ATV erfolgreichster Privatsender in der Primetime.

Wien, 3. Januar 2020

Das ATV-Erfolgsformat "Teenager werden Mütter" startete gestern um 20.15 Uhr in die 14. Staffel. Die erste Ausgabe erreichte einen Marktanteil von 12,4 Prozent mit 186.300 ZuseherInnen (E12+) und steigerte sich somit um +23 Prozent gegenüber des Vorjahresstarts. In Spitzen waren bis zu 198.000 ÖsterreicherInnen dabei. Mit 15,9 Prozent Marktanteil verfolgten die 12- bis 29-Jährigen den Auftakt der 14. Staffel. Besonders die jungen Frauen im Alter von 12 bis 29 Jahren ließen sich die neuen Jungmamis wie Cathlyn und Julia nicht entgehen und erreichten mit 19,8 Prozent den stärksten Marktanteil seit drei Jahren.

Direkt danach startete die zweite Staffel von „Tinderreisen“ und erreichte mit 8,7 Prozent Marktanteil (E12-49) und durchschnittlich 120.000 ZuseherInnen (E12+) einen neuen Bestwert. Auch hier waren besonders die jungen ZuseherInnen (E12-29) mit 13,1 Prozent Marktanteil von den neuen Tinder-Abenteuern von Tinderking Luis und Jacqui begeistert.

ATV war gestern mit den beiden Eigenproduktionen „Teenager werden Mütter“ und „Tinderreisen“ der stärkste Privatsender in der Primetime (20.15-22.30 Uhr) sowohl in der werberelevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen als auch bei E12+ und weiteren relevanten Zielgruppen.

1/2
(c) ATV
  • +2+2+2
Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Lukas Strecker

Junior Communication Manager

  • Teenager werden Mütter
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.