presse

Die Sterne deuten auf die Liebe bei „First Dates Austria“, morgen um 20:15 Uhr bei ATV

Auf die Astrologie ist Verlass – auch in Sachen Liebe. Oder etwa nicht? Irene glaubt nicht nur an die Liebe auf den ersten Blick, sondern weiß auch schon vor Start ihres Blind Dates, dass dieser Abend unter guten Sternen steht. Die Funken sollen auch bei Markus und seiner Verabredung sprühen, denn er sucht morgen bei „First Dates Austria“ um 20:15 Uhr „die Frau fürs Leben“.

Wien, 25. Juni 2019

„Da habe ich mal kurz schlucken müssen“, meint Astrologin und Pharmareferentin Irene aus dem niederösterreichischen Breitenfurt, als sie das Sternzeichen ihres Blind Dates erfährt. Als Skorpion ist der 52-jährige Gerald aus Biedermannsdorf für sie als Widder „nicht unbedingt das Zeichen“ mit dem sie perfekt harmoniert. Der Sternzeichenschock vergeht aber schnell, als er seinen Aszendenten verrät. Gerald, der beruflich als Berater für Umwelttechnik tätig ist, hält „da nicht sehr viel davon“, er betrachtet dieses Thema eher als „Humbug“. Schnell steht das Date vor einer erneuten Hürde: Im Gegensatz zum Sternzeichen hat sich nämlich Geralds Name nicht in Irenes Gedächtnis eingeprägt. Da muss die 52-Jährige noch einmal nachfragen.

Einen besseren Blind Date-Start legt der 51-jährige Markus aus Vomp, Tirol hin. Der Projektmanager ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben, mit der er eventuell seinem Hobby, dem Golfspielen, nachgehen kann. Zum ersten Date gehört seiner Meinung nach auch ein Geschenk. Bei Petra (48) aus Weerberg sammelt er damit schon einmal einen Pluspunkt: „Es ist nicht wichtig, was drinnen ist. Es ist die Geste, die zählt und die finde ich sehr lieb.“ Sie verstehen sich auf Anhieb blendend und finden mehrere Gemeinsamkeiten wie das Reisen. Doch dann erfährt Markus von Petras Laster: „Da muss ich ehrlich sagen, ich war kurze Zeit geschockt.“

„Er soll schon zeigen und sagen wo's langgeht“, sagt Sabrina aus dem 10. Bezirk in Wien als sie das First Dates-Restaurant betritt. Die 27-Jährige ist beruflich Assistentin der Geschäftsführung, privat steht sie auf den Beschützertyp. Gut, dass Bauleiter Manuel aus Feldkirchen bei Graz nicht nur dieser Voraussetzung entspricht, sondern sich gleichzeitig auch als ein Typ zum Gernhaben beschreibt. Die Chemie zwischen den beiden stimmt von Beginn an. Auch von ihrem Hobby, dem Tanzen, ist der 29-Jährige nicht abgeneigt. Doch die gute Stimmung scheint plötzlich zu schwinden. „Jetzt will ich umdrehen und gehen“, meint Sabrina als sie von Manuels Sohn erfährt.

Eigentlich ist Yvonne (26) aus Haid in Oberösterreich „leicht zufrieden zu stellen und glücklich zu machen“. Das einzige Wichtige: „Ich möchte schon, dass der Mann den ersten Schritt macht.“ Eine Beschreibung, die eigentlich nicht auf den 28-jährigen Patrick aus dem oberösterreichischen Eferding trifft, denn als schüchterner und zurückhaltender Typ hofft der Behindertenbetreuer darauf, dass sie die Initiative ergreift. Trotzdem finden die beiden nach der anfänglichen peinlichen Stille schon bald ihre Gemeinsamkeiten.

1/8
(c) ATV/ Thomas Salamonski
© Thomas Salamonski
Download all images
  • +8+8+8
© Thomas Salamonski
Download all images
Brand logo
  • First Dates Austria
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.