presse

"Donauinsel - Leiwand am Eiland" und "Für immer Bibione", morgen ab 20.15 Uhr bei ATV

Als Refugium und Freizeitoase der Wiener ist auf der 21,1 Kilometer langen Donauinsel immer etwas los. Während Insel-Aufseher Peter für Recht und Ordnung sorgt, feiern die anderen Weihnachten im Hochsommer. 35 Grad im Schatten, heißer Sand und kühle Getränke sind anschließend um 21.20 Uhr bei ATV hoch im Kurs. ATV urlaubt mit den Zuseher:innen in Bibione, am Hausstrand der Österreicher.

Wien, 9. Juni 2021

Insel-Aufpasser Peter ist in der morgigen Ausgabe wieder unterwegs, um für Recht und Ordnung auf der Donauinsel zu Sorgen. "Wir tauschen uns mit der Polizei aus", erklärt er. Er achtet darauf, dass das Hundeverbot in den entsprechenden Zonen eingehalten wird und die Gaskocher nur in der Grillzone zum Einsatz kommen.

Beschwingter geht es bei Claudias Insel-Buffet zu. Dort werden die letzten Vorbereitungen für einen lustigen Karaoke-Abend getroffen. "Ich werde zu späteren Stunde mitträllern", sagt Tom. "Es gibt einige die können's und es gibt einige, die wollen es", sagt Karaoke-Chef Alex über die unterschiedlichen Talente beim Singen.

Außerdem lernen die Zuseher:innen einen waschechten Kapitän kennen. Franz ist mit 14 Jahren zur Donau gekommen: "Nach zwei, drei Monaten war mir die Donau schon zu klein und bin aufs Meer gegangen." Auf seine alten Tage ist er zur Donau zurückgekommen und haust nun auf einem über hundert Jahre alten Dampfschlepper.

Mitten im Sommer Weihnachten feiern? Das geht - auch auf der Donauinsel. Denn eine junge Gruppe hat sich dazu entschlossen samt Bier-Christbaum und Weihnachtsmützen das Weihnachtsfest auch im Sommer zu zelebrieren.

"Für immer Bibione", morgen um 21.20 Uhr
Seit 1969 ist Italien unangefochten das beliebteste Urlaubsziel der Österreicher:innen. Bibione wurde in den 50er Jahren erbaut. Andal fährt mit seinen Freunden jedes Wochenende nach Italien. Dieses Mal treibt es ihn nach Bibione, um eine Bootstour zu machen. Während der Captain ihnen die schönen Ausflugsziele zeigen will, sind die drei Jungs eher am Trinken in der prallen Sonne interessiert. "Wir sind sehr klassisch, aber wir brauchen ein paar Frauen", erklärt Andal, der nach Meerjungfrauen Ausschau hält.

Eine, die nicht nur Urlaub macht, sondern auch in Bibione lebt, ist die Salzburgerin Birgit. Sie wohnt bereits seit über 20 Jahren hier und gibt den Zuseher:innen Einblick in das "geheime" Bibione der Einheimischen. Regelmäßig trifft sie einen bekannten Fischer, der für sie nur den besten Fisch fängt und für sie aufhebt. "So wie am Dienstag mache ich meine Runde, besuche meine Jungs da und dann fängt der Tag schon gut an mit einem frischen Fisch", erklärt Birgit. Weiter geht es zum Wirten ihres Vertrauens.
Einer der Ersten, der nach Bibione reiste, war der Wiener Erich. „Da gab es noch nichts außer ein Café, einen Supermarkt und irgendwo ein Hotel". Erich ist damals mit dem Moped von Wien Favoriten nach Italien gefahren. „Zwei Tage hat die Reise gedauert, das war ein Abenteuer."

1/8
(c) ATV
  • +8+8+8
Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Lukas Strecker

Junior Communication Manager

  • "Donauinsel - Leiwand am Eiland"
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.