presse

„Salzstreuer“ Miro & Bellys feuchter Partytrick bei „Match in Paradise“ | Neue Folge am Montag auf JOYN

„Der legt überall Feuer.“ (Siria) Miro hinterlässt im Haus aktuell keinen guten Eindruck. Belly hingegen zieht mit ihrem „coolen Partytrick“ alle Blicke auf sich. Außerdem: „Match in Paradise“ startet am Montag nach Erfolg erstmals auf PULS 4 im TV.

Wien, 9. Februar 2024. Der Haussegen hängt schief bei den Paradies-Bewohner:innen an der Küste Kretas. Und dabei scheint vor allem ein Single seine Finger im Spiel zu haben: Miro. „Ich weiß nicht, was mit Miro los ist, der legt überall Feuer“, sagt Siria nach einem Gespräch mit dem Wiener. Sie ist sich aktuell mit ihrem Match Robert unsicher. Zwar ist sie mit ihm emotional stark verbunden, doch optisch entspricht Neo-Mitbewohner Dominik mehr ihrem Typ. „Das kannst du nicht bringen“ zeigt sich Miro entsetzt. Ganz zum Unverständnis der Schweizerin, schließlich ist sie ja „nicht mal verheiratet“.   

Salz in die Suppe streut Miro aber nicht nur bei Siria & Robert, sondern auch die Beziehung zwischen Benedikt & Florentina wird auf die Probe gestellt. „Schieß ihn in die Wüste, jetzt sofort“, rät Miro seiner Mitbewohnerin Florentina. Warum? Benedikt tappt von einem Fettnäpfchen ins nächste. Nicht nur, dass er sich darüber lustig gemacht hat, dass sie nicht weiß, wie viele Einwohner die USA hat, es kommt auch noch zu einem großen Missverständnis: Er nennt sie beim falschen Namen und kocht zur Versöhnung Schweinefleisch, das Florentina nicht isst. „Vor euch sitzt ein gebrochener Mann“, meint Benedikt und versucht seine Beziehung zu Florentina auf Biegen und Brechen zu retten. Denn ihm liegt besonders viel an der Wienerin. Miro hingegen findet’s „ur lustig“ und gesteht: „Das ist pure Schadenfreude“.  
 
Ur lustig wird es auch bei der anstehenden Party-Nacht: Schweizerin Belly hat nämlich einen besonders feuchten Partytrick auf Lager, den sie ihren Mitbewohner:innen unbedingt zeigen möchte. „Ich kann Milch spritzen. Wieso, weiß ich auch nicht.“ Die Schweizerin kann tatsächlich mit ihrer Brust Milch spritzen und das, obwohl sie nie schwanger war. Aber ob sie damit wirklich punkten kann? Oder sorgt sie in der Runde eher für Entsetzen? Und was wird ihr Match Thiago davon halten?  
 
„Match in Paradise“-Fans aufgepasst: Österreichs erste Dating-Reality-Show „Match in Paradise“ begeistert im Jänner die Streamer:innen auf Österreichs kostenlosem SuperStreamer JOYN (www.joyn.at) und zählt bereits zu den meistgesehenen Formaten auf der neuen Streamingplattform. Das exklusive JOYN-Highlight gibt’s jetzt aufgrund des Erfolgs auch im TV! Ab Montag, den 12. Februar, gibt’s das große Dating-Spektakel erstmals im heimischen Fernsehen auf PULS 4 zu sehen. Los geht’s am Montag um 20:15 Uhr auf PULS 4 mit den Liebesabenteuern vom ehemaligen #ANTM-Model Miro, den beiden Reality-Stars Zoe und Marie und vielen mehrmit der ersten Ausgabe.  
 
„Match in Paradise – Liebe auf den ersten Swipe?“ die neuen Ausgaben immer montags zuerst auf JOYN und ab 12. Februar auf PULS 4 

1/6
miro_2-c-joyn-2
  • +6+6+6
Brand logo
Stephanie Woloch
  • Match in Paradise
  • Joyn
  • PULS 4
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

Pressemitteilungen

Start-Up mit Ex-Kanzler Kurz sucht weiteren prominenten Business Angel | „2 Minuten 2 Millionen“ am 5. März auf JOYN & PULS 4

Stephanie WolochStephanie WolochStephanie Woloch
Das Start-Up „HeldYn“ will weiter wachsen. Ex-Kanzler Sebastian Kurz konnte schon zu einem Investment überzeugt werden. Auch Alexander Schütz ist mit von der Partie. Werden am 5. März weitere namhafte Investoren durch „2 Minuten 2 Millionen“ folgen?