presse

Neues Jahr, neue Fälle bei der "Stadtpolizei Baden", am Samstag, den 2. Jänner, um 20.15 Uhr bei ATV

Neben Aufgaben unmittelbar für die Gemeinde sorgen die Stadtpolizisten für Ordnung und Sicherheit in Baden. In der ersten Folge des neuen Jahres kochen die Emotionen zwischen einem Radfahrer und Fußgeher hoch. Auch nimmt das Polizistenduo Bettina und Birgit die Verfolgung auf, als vermeintliche Sachbeschädiger gesichtet werden.

Wien, 30. Dezember 2020

Das Geschehen in der 27 Quadratkilometer großen Stadt Baden wird rund um die Uhr von der eigenen Stadtpolizei genau im Auge behalten. In der ersten Folge des neuen Jahres lässt ein Streit zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger in der Innenstadt die Emotionen überkochen. Die Stadtpolizisten Sebastian und Alexander versuchen die Beteiligten zu beruhigen.

In einer Parkanlage wurden in der Vergangenheit vermehrt Sachbeschädigungen gemeldet. Jugendliche haben des Öfteren, Feuerlöscher aus dem Parkhaus entwendet. Vom Auto aus werden mögliche Übeltäter gesichtet. Bettina und Birgit nehmen die Verfolgung auf. "Es ist brandgefährlich, im wahrsten Sinne des Wortes", fasst Polizistin Birgit die Situation zusammen.

Im Zuge der Streiffahrt bemerken Sebastian und Alexander einen Verkehrssünder, der gegen die Einbahn fährt. Mit "Haben Sie kein schlechtes Gewissen? Das ist eine Einbahn" startet der Einsatz. Der Lenker kann sich auch nicht ausweisen und führt keinen Führerschein oder Zulassungsschein mit sich mit. Die Stadtpolizisten sind skeptisch und müssen sich vergewissern, ob das Fahrzeug als gestohlen gemeldet ist. "Es steht alles im Raum, es könnte alles sein", fasst Polizist Sebastian die Situation zusammen.

1/3
(c) ATV
  • +3+3+3
Brand logo
  • Blaulicht-Formate
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.