presse

Startschuss für die 2. Staffel von „Generation Zukunft“, morgen um 21.30 Uhr bei ATV

Wie denken die Teenager von heute und was geht wirklich in ihren Köpfen vor? Welche Ängste, Wünsche, Ziele und Bedürfnisse haben sie? Mit diesen Fragen und vielen mehr beschäftigt sich die 2. Staffel von „Generation Zukunft“ immer donnerstags im Anschluss von „Teenager werden Mütter“.
Analysiert von Jugendforscher Mag. Philipp Ikrath, wird schon in der ersten Folge die Vielschichtigkeit der österreichischen Jugend beleuchtet. Während Schülerin Bianca als Synchronschwimmerin erfolgreich sein möchte, feiert die 18-jährige Lena am liebsten unter Drogen am Wochenende.

Wien, 9. Januar 2019

Der 16-jährige Lukas und sein 13-jähriger Bruder Fabian aus Oberösterreich haben ein ungewöhnliches Hobby. Während sie privat gerne Hardstyle hören, haben sie sich zusammen mit ihrem Vater als Schlagertrio „Stefan Lucca & Lukas mit Fabian“ einen Namen gemacht. In der Schule wurden die Brüder dadurch oft zur Zielscheibe für ihre Mitschüler. „In der Schule bin ich viel sekkiert worden. Am Anfang war ich sehr traurig und habe viel geweint. Sie haben immer gesagt, ich singe wie ein Mädchen. Vor dem Stimmbruch aber irgendwie logisch, oder?" sagt Lukas.
Gut jeder fünfte Jugendliche wurde bereits einmal gemobbt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Jugendkulturforscher Mag. Philipp Ikrath erklärt die Hintergründe: „Gemobbt werden sehr häufig Leute, die in irgendeiner Sache stark vom Durchschnitt, stark von der Norm abweichen."

Den großen Traum von Olympia verfolgt die 16-jährige Bianca aus Wien. Sie möchte eine erfolgreiche Schwimmakrobatin werden und trainiert dafür mit ihrer Mutter hart. Ob sie dem Leistungsdruck ihrer Mutter standhält?

Im Sog der Partydrogen steckt die 18-jährige Schülerin Lena aus Wien. „Fortgehen ohne Drogen ist schwierig“, sagt sie. Begonnen mit Cannabis im Alter von 15 Jahren, hat sich ihre Sucht bereits negativ auf ihre schulische Laufbahn ausgewirkt. Sie ist einmal sitzen geblieben und maturiert nächstes Jahr. Was sie danach machen möchte? Das weiß sie bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Am Scheideweg ihres Lebens stehen auch die beiden 15-jährigen Philipp und Mario. Während Philipp noch brav die Schulbank drückt, hat sich Mario, wie 30.000 andere Jugendliche, vergangenes Jahr für eine Lehre entschieden. Als Lehrling bei einer Baufirma, ist er nun in die Arbeitswelt der Erwachsenen eingetaucht.

„Generation Zukunft - Krasse Teenager"
Am Donnerstag, den 10.Jänner 2019 um 21.30 Uhr bei ATV

1/3
(c) ATV
  • +3+3+3
Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Lukas Strecker

Junior Communication Manager

  • Teenager werden Mütter
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.