Tamara auf Jobsuche bei "Mein Gemeindebau", morgen um 20:15 Uhr bei ATV

Nicht nur in der Liebe, sondern auch finanziell leidet Tamara aktuell unter einer Durststrecke. Deshalb möchte sie nun die Jobsuche in Angriff nehmen und bewirbt sich als Reinigungskraft. Währenddessen ist Herr Doser drauf und dran, seine neue Flamme Susi zu beeindrucken. Er hat ihr ein indonesisches Gericht versprochen und begibt sich mit Christine in einen Asia-Laden.

Wien, 28. April 2021

Tamara ist zwar auf der Suche nach der großen Liebe, doch die muss sie momentan pausieren, denn es staubt aus ihrem Geldbörserl. Da gibt es nur eine Lösung: Ein Job muss her. "Die Chance, dass mich einer nimmt, ist eh nicht gegeben", zeigt sich Tamara wenig optimistisch. Dennoch bewirbt sich die gelernte Gärtnerin kurzerhand als Reinigungskraft und bekommt prompt die Einladung, ihr Können in einer Eigentumswohnung unter Beweis zu stellen. "Es freut mich und jetzt lass ich mich halt überraschen" sagt sie und übt schon mal ihr Vorstellungsgespräch samt Staubwedel vor dem Spiegel.
"Ich liebe es nicht zu spät zu kommen, vor allem wenn es um einen Jobangebot geht", erklärt Tamara und versteht sich mit Wohnungsbesitzerin Margit, die ihre Eier und Chips im Geschirrspüler lagert, auf Anhieb. "Ist aber geil so", findet Tamara und ergänzt weiter: "Wenn ich mit dem Putzen fertig bin, zieh ich hier ein."

Herr Doser hat seiner Susi versprochen indonesisch zu kochen. Problem dabei: Er hat keine Ahnung, was er eigentlich kochen soll. In einem Asia-Laden in der Nähe vom Naschmarkt machen Christine und er sich auf die Suche nach Lebensmitteln, die sie dann, zurück in Herrn Dosers Wohnung, zu einem romantischen Dinner verarbeiten. Doch zuvor möchte Christine Herrn Doser noch ein paar Wörter auf Chinesisch beibringen. "Wenn sie wenigstens ein paar Bilder reingeben würden, wäre es ein bisschen lustiger", meint Herr Doser übers Wörterbuch.

Im Café Remi Demi singt man sich am Karaoke-Abend den Frust von der Seele. Dabei geben die Gäste einen Einblick in ihre Lebensgeschichten, die ans Herz gehen und teilweise erschrecken. Die Musik lässt aber die Sorgen verschwinden und so lassen die Sänger und Nichtsänger ihren Gefühlen freien lauf.

1/6
(c) ATV
  • +6+6+6
Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Lukas Strecker

Junior Communication Manager

  • Mein Gemeindebau
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.