Teenager werden Mütter, Donnerstag, 15. Februar 2018, 20.15 Uhr bei ATV

Auf die Fans von "Teenager werden Mütter" wartet eine Achterbahn der Gefühle, in dieser Folge überschlagen sich die Ereignisse. Bei der Geburt von Marcells Sohn kommt es zu einem Notkaiserschnitt, da die Nabelschnur eingeklemmt ist und die Herztöne des Kindes abfallen. Der Rosenkrieg von Maurice und Edith geht mit einem Vaterschaftstest in die nächste Runde – ungeahnter Überraschung inklusive. Und auch Melanie ist wieder mal für ein Highlight gut: Die Beziehung zu Sabrina ist Geschichte, Kindsvater und Ex-Verlobter Andi wieder in ihrem Leben.

Wien, 14. Februar 2018


Vanessa liegt in den Wehen und während sich zu Beginn noch wenig tut, wird's plötzlich hektisch und dramatisch. Marcells Stammhalter liegt zwar richtig, doch er hat seine Hände an den Kopf gelegt. Dadurch passt er nicht in den Geburtskanal und die Nabelschnur ist eingeklemmt. Panik macht sich bei Vanessa und Marcell breit. Zuerst mein Marcell noch "Es ist abnormal, wenn du deine eigene Frau so leiden siehst. Du willst ihr das abnehmen, aber mehr als an ihrer Seite sein kannst nicht." Und dann überschlagen sich die Ereignisse, Marcell meint kreidebleich:" Der Herzschlag vom Kind war weg." Dr. Breinl lässt Vanessa sofort in den OP verlegen und nimmt einen Notkaiserschnitt vor: "Das ist eine hochgefährliche Situation, weil das Kind nicht mehr versorgt wird. Vor einem sogenannten Nabelschnurvorfall hat man am meisten Angst." Geht alles gut?

Ist das noch ein Rosenkrieg oder schon mehr? Edith und Maurice treffen sich heute für einen Vaterschaftstest, da Maurice nach dem Ende der Beziehung Zweifel kamen, ob er überhaupt der leibliche Vater der kleinen Cloe ist? Kann man ja überprüfen lassen und deswegen kommt es zum Showdown im Labor. Mit von der Partie die neuen Partner von beiden: Maurice rückt mit seiner Kathi als Verstärkung an und Edith hat ihren neuen Lover Daniel im Schlepptau. Edith ist sauer, da Maurice sich die letzten vier Monate nicht um Cloe gekümmert hat und hier "auf happy Family macht." Vielleicht nicht mehr lange, denn Maurice kündigt an: "Wenns nicht meine Tochter ist, werde ich die Alimente einstellen, keinen Kontakt mehr zum Kind haben." Doch das ist nicht die einzige starke Aussage, am Schluss der Sendung überrascht Freundin Kathi mit einer weiteren Offenbarung.

Melanie überraschte die Seher in dieser Staffel gehörig: Die Verlobung mit Andi wurde gekappt, dafür ging sie eine Beziehung zu Sabrina ein. Ihre Zukunft sah sie ganz klar an ihrer Seite, doch nun ein neuerlicher Hakenschlag. Melanie gibt zu: "Während ich mit Sabrina zusammen war, hatte ich trotzdem die ganze Zeit was mit Andi." Und außerdem wollte sie ihn mit ihrer Beziehung so und so nur eifersüchtig machen. Aha. Und nun überrascht sie die Seher mit dieser Neuigkeit: Andi und sie sind wieder ein Paar. Wie es dazu kam hier: www.facebook.com/teenagerwerdenmuetter, und welche Überraschung Melanie noch für die Seher parat hält – 20.15 Uhr bei ATV.

In Vickys Beziehungswelt geht's drunter und drüber, hier blieb kein Stein auf dem anderen. Kindsvater Andi ist nun definitiv ihr Ex-Freund, mit ihm möchte sie nie wieder zusammenkommen. Der Grund: Er liebt nun die Ex-Freundin von Vickys Bruder und ist mit Michelle glücklich. Keine leichte Sache für Vicky und ihre Familie, da Andi ja alle zwei Wochen seine Tochter Emily abholt. Vicky hat zu seiner aktuellen Beziehung eine klare Meinung: "Das ist unter aller Sau und werde ich ihm niemals verzeihen. Das kann man nicht bringen. Mein Ex mit der Ex von meinem Bruder – ein No Go." Auch Vickys Vater Wolfgang hält nicht mit seiner Meinung hinterm Berg: "Sei froh, dass du ihn angebracht hast."

Und Alex und Eileen geben sich in dieser Folge kirchlich das Ja-Wort. Eine feierliche Sache, oder? Scheinbar eher eine ermüdende oder warum schläft Alex bei der Zeremonie fast ein? Er findet nicht so viel Gefallen am elendslangen Monolog des Pfarrers und kommt aus dem Gähnen nicht raus.

1/7
andichayenneundmelaniesindwiedereinefamiliehires
  • +7+7+7
Brand logo
Ihr Ansprechpartner

Cornelia Doma

Head of Communication

  • Teenager werden Mütter
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.