Über 1,2 Millionen ZuseherInnen* erreichte die 1.Staffel „Lebensmittelpolizei“ bei ATV

In dem „Einsatz am Samstag“-Format „Lebensmittelpolizei“ waren die LebensmittelpolizistInnen Walpurga Rath, Stefan Trippolt und Christian Siedl in insgesamt fünf Folgen bei ATV den Hygienemängeln in der Grazer Gastroszene auf der Spur. Mit durchschnittlich 8,6 Prozent Marktanteil (E12-49) und 139.000 ZuseherInnen (E12+) endete vergangenen Samstag erfolgreich die erste Staffel.

Wien, 19. Oktober 2020

Keine Chance für Schimmel und Co: Die Grazer LebensmittelpolizistInnen begeisterten die fernsehenden ÖsterreicherInnen bei ATV. So ging die erste Staffel mit durchschnittlich 8,6 Prozent Marktanteil (E12-49) und 139.000 ZuseherInnen (E12+) vergangenen Samstag zu Ende. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das Format bei den jungen Männern im Alter von 12 bis 29 Jahren mit einem Staffelschnitt von 14,5 Prozent Marktanteil. Am stärksten performte die Auftaktfolge am 19. September und erreichte 10 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe E12-49. Insgesamt verfolgten über 1,2 Millionen ZuseherInnen die erste Staffel Lebensmittelpolizei bei ATV (*WSK). “Einsatz am Samstag”-Fans können sich freuen, denn eine weitere Staffel ist in Planung.

WSK*: Der weiteste Seherkreis enthält alle ZuschauerInnen, die zumindest 1 Minute konsekutiv die 1. Staffel „Lebensmittelpolizei“ (inkl. WH) gesehen haben.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen E12+, E12-49, M12-29; 19.09.2020-17.10.2020 (ab 11.10. vorläufig gewichtet) Zahlen gerundet. Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius

1/2
(c) ATV
  • +2+2+2
Brand logo
  • Blaulicht-Formate
  • ATV
Teilen
Drucken
Ihr Ansprechpartner
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.