presse

Heinzl legt seine "The Masked Singer Austria"-Wette offen und weitere Härtefälle bei "Pfusch am Bau" und "Mein Recht" am Sonntag, ab 19.45 Uhr bei ATV

Die aktuellen Highlights aus der österreichischen Society-Szene bekommen die ZuseherInnen auch diesen Sonntag bei "Heinzl und die VIPs" um 19.45 Uhr bei ATV zu sehen. So legt Heinzl vor dem "The Masked Singer Austria"-Finale, am kommenden Dienstag um 20.15 Uhr auf PULS 4, seine notariell beglaubigte Liste mit Promi-Namen, die er unter den Masken vermutet, offen. Direkt danach müssen Günther Nussbaum bei "Pfusch am Bau" und Christian Horwath bei "Mein Recht" wieder vollen Einsatz zeigen.

Wien, 9. Oktober 2020

Diesen Sonntag sind die ZuseherInnen hautnah mit dabei, wenn Heinzl Rainer Schönfelder trifft, der sich als Karpfen-Diva in der vergangenen Ausgabe von "The Masked Singer Austria", am Dienstag um 20.15 Uhr auf PULS 4, demaskieren musste. Außerdem öffnet Anwalt Johannes Bügler das notariell beglaubigte Kuvert von Dominic Heinzl und zeigt die Liste mit den Namen der Stars, die Heinzl unter den Maskierungen vermutet. Ob er tatsächlich richtig liegt und die Wette gewinnt?

Zudem besucht Dominic Heinzl Christine Reiler in der City Farm Augarten. Denn die Moderatorin und Ärztin ist neuerdings auch Buchautorin. Mit ihr spricht er über ihr neues Werk "Meine besten Hausmittel aus Küche und Garten". "Meine Mutter ist eine Kräuter- und Blumenhexe und die hat einen superschönen Bauerngarten", erklärt Reiler, die Mutters Garten als Fotokulisse für ihr Buch nutzte. Außerdem schaut Heinzl bei der Präsentation von Silvia Schneiders neuester Kollektion vorbei, die sich auch Alfons Haider, Michaela Kirchgasser und viele mehr nicht entgehen ließen. Weiße Hemden und nackte Beine erregten diese Woche in der Wiener Innenstadt Aufsehen: Das Italo-Label "Camicissima" hüllte weibliche Promis in seine Männerhemden und ließ sie im Rahmen seines Openings durch den ersten Bezirk stolzieren. Mit dabei waren u.a. Evelyn Rillé und Beatrice Körmer, deren Beinlänge für Diskussion sorgte.

"Pfusch am Bau", um 20.15 Uhr bei ATV
Günther Nussbaum wird nach Annaberg-Lungötz in Salzburg gerufen. Dort wohnen seit einem Jahr Marco Pilz und Lucia Fülöpova in ihrem Fertigteilhaus. Doch richtig genießen können die beiden ihr neues Eigenheim nicht. Zahlreiche Mängel trüben das Familienleben: Unter anderem lassen sich die Fenster nicht richtig öffnen und schließen, dadurch zieht es im ganzen Haus. Die Dusche kann nicht mehr benutzt werden, weil die Fugen aufgerissen sind und dadurch Wasser in den Holzriegelbau eindringen kann. Zwar war die zuständige Firma aus Slowenien nach Hausübernahme einmal vor Ort, ausgebessert wurde allerdings nur sehr wenig. Nun soll Günther Nussbaum weiterhelfen.

"Mein Recht", um 21.20 Uhr
Rechtsanwalt Dr. Christian Horwath hat es in der neuen Folge mit einem Nachbarschaftsstreit zu tun. In der Steiermark zog vor zwei Jahren eine neue Nachbarin neben Ehepaar Muhry ein. Anfänglich war es ein gutes Miteinander, doch heute reden die Nachbarn nur mehr über Anwälte. Hauptstreitpunkt sind die Grundstücksgrenzen. Die neue Eigentümerin ließ ihr Grundstück samt Grenzen vermessen. Zur Überraschung von Ehepaar Muhry verläuft die Grenze schräg durch die Böschung. Franz Muhry ist sich sicher, dass die Grenze immer oberhalb der Böschung verlaufen ist, welche seine Familie pflegte. Auf die Vermessung der Grundstücksgrenzen folgte eine Klage. Franz Muhry hofft deshalb auf Dr. Christian Horwath.

Stefan Stoppel wohnt bei seiner Oma in Eisenerz. Da er nach Wien ziehen möchte, ist er oft in der Hauptstadt und nutzt für die Fahrten eine bekannte Billigbus-Linie. Doch bei der letzten Fahrt kam es beim Aussteigen in St. Michael zum Streit mit dem Buslenker, der den Koffer von Stefan nicht mehr herausrückte und einfach weiterfuhr.

1/9
(c) ATV
  • +9+9+9
Brand logo
  • Society-Formate
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.