presse

Drogenlenker und entflohener Psychiatrie-Patient bei "Stadtpolizei Baden", am Samstag um 20.15 Uhr bei ATV

Diesen Samstag sind die ZuseherInnen wieder hautnah bei den Einsätzen der Stadtpolizei Baden dabei. Bei einer Kontrollstreife sticht dem Polizisten-Duo Sebastian und Alexander ein Lenker ins Auge, der scheinbar durch Suchtmittel beeinträchtigt ist. Außerdem sind die PolizistInnen auf der Suche nach einem Mann, der aus einer Psychiatrie entflohen sein soll.

Wien, 19. November 2020

In der dritten Folge der „Stadtpolizei“ werden Revierinspektor Alexander und der Stadtpolizeikommandant-Stellvertreter Sebastian zu einem Einsatz, bei dem es sich um eine Alarmauslösung handelt, gerufen. Mit Blaulicht rast das Polizisten-Duo zum besagten Haus. Da man nicht weiß ob ein Einbrecher anwesend ist, sind die zwei Polizisten in höchster Alarmbereitschaft. Mit gezogener Waffe wird der Garten der Villa betreten. "Man weiß natürlich nicht, ob jemand vor Ort ist, ein Täter, der eventuell sogar bewaffnet ist", erklärt der Stadtpolizeikommandant-Stellvertreter.

Während einer Kontrollstreife beobachten die Stadtpolizisten Alexander und Sebastian einen Fahrer, der im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug zu lenken. Bei der Anhaltung stellt sich heraus, dass der Fahrer stark beeinträchtigt ist. "So wie sie sprechen, sind sie für mich nicht fahrfähig", sagt Polizist Alexander. Der junge Lenker, der sich in einem Drogenersatzprogramm befindet, wird für weitere Untersuchungen in die Einsatzzentrale mitgenommen. Ein Drogenschnelltest zeigt ein erschreckendes Ergebnis.

Die Gruppeninspektorin Birgit und ihre Kollegin, Revierinspektorin Bettina, werden zu einem Verkehrsunfall in den Weinbergen gerufen. Ein Fahrzeug steht auf einer Weinstraße und verliert Flüssigkeit. Vom Fahrer fehlt jedoch jede Spur. Da die abgelegene Straße immer wieder ein beliebter Ort für illegale Autorennen ist, wird der Unfallhergang schnellsten aufgeklärt. Außerdem wird das Power-Duo zur Wohnung einer alleinstehenden Dame gerufen. Bewohner im Wohnhaus haben einen intensiven Geruch aus der Wohnung wahrgenommen. Die Polizistinnen müssen sich vergewissern, ob die Hausbewohnerin noch am Leben ist.

Zudem sind die PolizistInnen auf der Suche nach einem Patienten, der aus der Psychiatrie Baden entflohen sein soll.

1/6
(c) ATV
  • +6+6+6
Brand logo
  • Blaulicht-Formate
  • ATV
Teilen
Drucken
Kontakt
+43 1 368 77 66 - 0
contact@prosiebensat1puls4.com

Auch interessant...

2021 - ProSiebenSat.1 PULS 4. All rights reserved.